James Hampton ist tot: "Teen Wolf"-Star nach Parkinson-Drama gestorben

James Hampton ist tot: "Teen Wolf"-Star nach Parkinson-Drama gestorben

04/08/2021

Trauer in Hollywood: Mit James Hampton ist ein bekannter US-Serienstar und Filmschauspieler gestorben. Der “Teen Wolf”-Star starb in seiner texanischen Heimat im Alter von 84 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Er war der Film-Vater von Michael J. Fox in der Teeniekomödie “Teen Wolf – Ein Werwolf kommt selten allein”, spielte in der Serie “Rauchende Colts” an der Seite von Hollywood-Legende Burt Reynolds und feierte neben seiner Schauspielkarriere als Regisseur und Drehbuchautor Erfolge – nun muss Hollywood von James Hampton Abschied nehmen. Der US-amerikanische Filmstar ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

James Hampton ist tot: “Teen Wolf”-Star mit 84 Jahren an Parkinson gestorben

Wie “Hollywood Reporter” unter Berufung auf einen Sprecher von James Hamptons Familie berichtet, starb der Schauspieler in seinem Haus in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas nach langer schwerer Krankheit. Der gebürtig aus Oklahoma stammende Künstler habe seit längerem an der Parkinson-Krankheit gelitten, an der er letztlich starb, so der Sprecher.

Der mit 84 Jahren verstorbene Filmstar hinterlässt ein umfangreiches Werk. James Hampton, der in Dallas in Texas aufwuchs, studierte zunächst Theaterwissenschaften und schloss sich der US Army an, bevor er erste Erfahrungen als Schauspieler auf der Theaterbühne sammelte.

James Hampton wurde mit “Teen Wolf” und “Rauchende Colts” berühmt

Im Fernsehen waren James Hampton unter anderen in 65 Folgen der Serie “F-Troop” sowie in “Rauchende Colts” an der Seite von Burt Reynolds zu sehen. Darüber hinaus spielte Hampton in Produktionen wie “Straßen der Nacht”, “Das China-Syndrom”, “Wer ist hier der Boss?” oder “Police Academy” mit. 1985 spielte James Hampton den Filmvater von Michael J. Fox in der Komödie “Teen Wolf – Ein Werwolf kommt selten allein”. 1975 wurde James Hampton als bester Nachwuchsdarsteller in “Die härteste Meile” für einen Golden Globe nominiert.

Trauer um James Hampton: Verstorbener Schauspieler hinterlässt zwei Kinder und drei Enkel

James Hampton hinterlässt zwei Kinder namens Jim und Andrea, die aus der 2002 geschiedenen Ehe mit seiner ersten Ehefrau Carole Simpson stammen, sowie drei Enkelkinder. Bis zu seinem Tod war James Hampton mit seiner zweiten Ehefrau Mary Deese verheiratet.

Schon gelesen? Suizid-Drama! Ex-Kinderstar mit nur 28 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel