James Middleton: Prinzessin Kates Bruder ehrt Queen mit rührender Geste

James Middleton: Prinzessin Kates Bruder ehrt Queen mit rührender Geste

09/29/2022

Ein besonderer Name für einen besonderen Hund

James Middleton: Prinzessin Kates Bruder ehrt Queen mit rührender Geste

Kates Bruder ehrt Queen auf besondere Weise

Dass Prinzessin Kate (40) einen sehr attraktiven Bruder hat, ist hinlänglich bekannt. Doch James Middleton (35) sieht nicht nur umwerfend aus, er hat auch ein großes Herz. Jetzt ehrt der passionierte Hundezüchter die verstorbene Queen mit einer rührenden Geste: Sein neuester Hundezuwachs hat einen ganz besonderen Namen bekommen. Wie viel James seine Vierbeiner bedeuten, zeigen wir im Video.

Lesetipp: James Middleton spricht ganz offen über seinen Kampf gegen Depressionen

Welpe Bertie wird – wie die Queen – ein Leben lang dienen

James Middleton hat seinen neuen Welpen Bertie genannt. Das ist der Spitzname von König George VI., dem geliebten Vater von Königin Elizabeth II., der als Prinz Albert geboren wurde. Diese Namenswahl hätte der verstorbenen Monarchin, die ja bekanntlich ein riesiger Hunde-Fan war, sicher gut gefallen.

Lesetipp: Was wird nach ihrem Tod aus den Corgis der Queen?

Doch James hat sich bei der Entscheidung für den Namen Bertie noch mehr gedacht, wie er im Interview mit „Hello“ verrät. Der kleine Golden Retriever soll nämlich zum Blindenhund ausgebildet und somit „ein Leben lang dienen“ – wie die Queen. James erklärte dem Magazin: „Es ist unglaublich, dass die Königin ihr ganzes Leben dem Dienst an der Krone gewidmet hat. Und in vielerlei Hinsicht wird auch Bertie, der Hund, sein Leben seinem Dienst widmen.“

Im Video: Hunde & Pferde – so tierlieb war Queen Elizabeth II.

So tierlieb war die Queen

James Middleton tröstete Kate und Co. über Verlust ihres Hundes hinweg

Bei Instagram dankte James Middleton der Königin für ihren lebenslangen Dienst und ihre Führungsqualitäten. Die Queen sei „der Inbegriff von beständiger Anmut, Entschlossenheit und Zuversicht“ gewesen: „Unsere Konstante in einer Welt des Wandels.“

Dass James nicht nur die richtigen Worte findet, sondern auch oft Taten für sich sprechen lässt, bewies er bereits im Januar 2021, als er Kate, William und deren Kinder über den Verlust ihres geliebten Hundes Lupo hinweg half. Damals schenkte Prinzessin Kates Bruder der kleinen Familie einen süßen schwarzen Cocker-Welpen. „Orla“ durfte inzwischen sogar schon mit aufs offizielle Geburtstagsfoto der kleinen Prinzessin Charlotte. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel