Joana Sainz stirbt nach Unfall mit Feuerwerkskörper

Joana Sainz stirbt nach Unfall mit Feuerwerkskörper

09/02/2019

Trauer um Joana Sainz. Mit nur 30 Jahren ist die spanische Tänzerin gestorben. Nachdem sie auf der Bühne von einem Feuerwerkskörper getroffen wurde, erlag sie ihren Verletzungen.

Gepostet von Orquesta Super Hollywood am Donnerstag, 24. Januar 2019

Sie sei zusammengebrochen und bewusstlos geworden. Ein Arzt aus dem Publikum sei zur Hilfe geeilt, während man auf die Rettungskräfte wartete. Im Krankenhaus erlag sie wenige Stunden später ihren schweren Verletzungen. Dass sich der Feuerwerkskörper gelöst hat, sei laut Veranstalter auf einen Produktionsfehler des Sprengstoffs zurückzuführen. Doch eine wirkliche Erklärung könne man nicht liefern. Man mache diese Showeinlage schon seit fünf Jahren und immer sei alles gut gegangen.

  • Fotoshow: Diese Persönlichkeiten sind 2019 von uns gegangen
  • “Jumanji”-Star: Kevin Hart nach schwerem Autounfall im Krankenhaus
  • Vom Balkon gestürzt: Felix van Deventer erst einmal auf Rollstuhl angewiesen

Joana Sainz war die Haupttänzerin der 15-köpfigen Musik- und Tanzgruppe Orquesta Super Hollywood. Sie war unter anderem für die Choreografien zuständig. Die Künstleragentur drückt über Facebook ihr Beileid aus. “Sie zeigte immer ein vorbildliches Verhalten, sowohl persönlich als auch künstlerisch, und war ein wundervoller Mensch”, ist dort zu lesen. Außerdem: “Es wird für uns alle sehr schwierig sein, ihren Tod zu verkraften. Wir werden uns immer an dich erinnern, Joana.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel