Joanna Lumley: Am liebsten Second-Hand

Joanna Lumley: Am liebsten Second-Hand

08/26/2019

Joanna Lumley liebt Second-Hand-Mode.

Die britische Schauspielerin stöbert am liebsten in Gebrauchtwarenläden nach neuen modischen Impulsen. „Was andere Leute ausrangiert haben, ist viel interessanter als das, was du weggelegt hast“, erklärt sie. Von teurer Designermode ist die 73-Jährige sowieso kein Fan. „Ich mag keinen Ramsch, aber ich kaufe mehr High-Street-Fashion als Designerkleidung, weil ich sie tragen kann“, erklärt sie selbstbewusst. „Ein Model zu sein hat dabei geholfen. Wir hatten keine Stylisten – wir waren unsere eigenen Stylisten.“ Ihren eigenen Kleiderschrank würde sie daher eher mit einer Kostüm-Fundgrube vergleichen. „Ich schaue hinein und denke ‚Ich kann das hier mit jenem tragen. Wenn ich einen Gürtel darum trage und einen Hut aufsetze, würde es toll aussehen'“, schildert sie.

Eine Sache, die das ehemalige Bondgirl überhaupt nicht leiden kann, ist unnütze Verschwendung von Ressourcen. „Ich ärgere mich, dass junge Leute nicht nähen können. Du musst wissen, wie man einen Saum auftrennt oder einen Knopf annäht. Es ist nicht schlau oder cool oder lässig, wenn man es nicht weiß, es ist einfach dumm“, zeigt sie sich im Interview mit dem britischen ‚HELLO!‘-Magazin aufgebracht. „Wenn du ein Shirt wegwirfst, weil es keinen Knopf hat, schäme ich mich für dich.“ Nicht nur in Sachen Mode ist Joanna ein großer Recycling-Fan: „Ich recycle Frischhaltefolie und Alufolie. Ich verwende alles wieder.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel