John Paul Leon ist tot: Fans geschockt! "Batman"-Star stirbt mit 49 Jahren

John Paul Leon ist tot: Fans geschockt! "Batman"-Star stirbt mit 49 Jahren

05/03/2021

Ohne John Paul Leon wäre so manches “Batman”- und “X-Men”-Comic wohl weit weniger populär geworden. Der Comic-Superstar erweckte Helden zum Leben. Er selbst starb jetzt völlig unerwartet mit 49 Jahren.

Er war mindestens so bekannt, wie die Superhelden selbst, denen er mit seinem Können Leben einhauchte. Der legendäre Comic-Zeichner John Paul Leon, der unter anderem für seine legendären Arbeiten an den “Batman”- und “X-Men”-Comics bekannt war, ist im Alter von gerade einmal 49 Jahren verstorben. Bestätigt wurde die Meldung zuerst von DC-Comic-Senior-Editor Chris Conroy beim Kurznachrichtendienst Twitter.

John Paul Leon ist tot: “Batman”-Star stirbt – Todesursache unklar

“Es scheint, die Nachricht ist raus. Letzte Nacht haben wir John Paul Leon verloren, einen der größten Zeichner in der Geschichte der Comics, die Art von Künstler, die JEDER Künstler verehrte.”, schreibt Chris Conroy im Netz. Über die Todesursache ist aktuell allerdings nichts bekannt. Conroy gibt sich diesbezüglich rätselhaft: Möglicherweise hatte der eine oder andere Vertraute schon eine gewisse Vorahnung. Doch konkret wird er nicht.

John Paul Leon stirbt mit 49 Jahren – Fans und Kollegen trauern im Netz

Unter dem Post im Netz nehmen zahlreiche Fans und Freunde des Comic-Superstars emotional Abschied. Bei Twitter stapeln sich die Abschiedsgrüße an John Paul Leon. Comic-Autor Jody Houser kommentiert zum Beispiel: “Ich bin zutiefst erschüttert, von John Paul Leons Tod zu hören. Er ist wahrscheinlich der beste Künstler, mit dem ich je zusammengearbeitet habe (und ich bezweifle, dass andere Künstler beleidigt sein werden, wenn ich das sage).” Autor Tom King huldigte dem Verstorbenen bei Twitter mit den Worten: “John Paul Leon war ein Comic-Humanist.”

John Paul Leon: Genie hinter “Batman” und “X-Men”-Comics ist gestorben

John Paul Leon wurde in New York City geboren und arbeitete seit seinem 16. Lebensjahr als Illustrator. Er begann mit dem Zeichnen von Schwarz-Weiß-Comics für die “Dragon und Dungeon”-Magazine, bevor er an der New Yorker School of Visual Arts studierte. Seinen ersten professionellen Comic-Auftrag erhielt er 1992 für die Miniserie “RoboCop” von Dark Horse. Leon arbeitete auch für Marvel und lieferte unter anderem Illustrationen für die “Earth-X”-Maxiserien. In jüngerer Vergangenheit arbeitete er für DC an der Miniserie “Batman: Creature of the Night”. Er lieferte auch die Illustrationen für eine kommende “Batman und Catwoman”-Sonderausgabe, die von Kind und Dave Stewart geschrieben wurde.

Lesen Sie auch: “Lindenstraße”-Star lag 3 Wochen im Corona-Koma

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel