Jürgen Milski: Will er jetzt Veterinär werden?

Jürgen Milski: Will er jetzt Veterinär werden?

04/30/2020

Jürgen Milski: Will er wirklich umschulen?

Wie bitte?! Hat Jürgen Milski (56) etwa eine neue Berufung entdeckt? Seit seiner Teilnahme bei “Big Brother” vor rund 20 Jahren ist der gelernte Feinblechner im Showgeschäft tätig und machte sich vor allem als Sänger am Ballermann einen Namen. Jetzt verkündet Jürgen überraschend, dass er eine ganz andere Richtung einschlagen möchte: Er will Veterinär werden.

"Ich mache gerade eine Ausbildung zum Veterinär"

In Zeiten der Corona-Pandemie müssen viele Promis umsatteln und andere Möglichkeiten zum Geldverdienen finden. Auch Jürgen Milski scheint sich neu zu orientieren. “Ja, es ist richtig, ich mache gerade eine Ausbildung zum Veterinär. Da gerade in meinem eigentlichen Job absoluter Stillstand herrscht, habe ich nun die Zeit gefunden, meinen Traumberuf zu erlernen!”, schreibt der Schlagerstar zu einem Instagram-Foto, das ihn bekleidet mit grünem Overall, Mundschutz und einem schulterlangen Handschuh beim Untersuchen einer Kuh zeigt. “Ich war und bin mir für Nichts zu schade – in diesen Zeiten, in denen ich nicht auf einer Bühne oder für ein TV Format vor der Kamera stehen kann”, erklärt Jürgen weiter. 

View this post on Instagram

Da mein schlimmster Feind @detlefsteves aus unerklärlichen Gründen an dieses Foto gelangt ist..und dieses bei Instagram gepostet hat..möchte ich mich natürlich jetzt auch dazu äußern!! Ja es ist richtig, ich mache gerade eine Ausbildung zum Veterinär. Da gerade in meinem eigentlichen Job absoluter Stillstand herrscht, habe ich nun die Zeit gefunden, meinen Traumberuf zu erlernen !! Ich war und bin mir für Nichts zu schade – in diesen Zeiten, in denen ich nicht auf einer Bühne oder für ein TV Format vor der Kamera stehen kann!! #veterinaria #animals #doc #alleshalbsoschlimm #berufung @rtl.tv @rtlde @taff @expresskoeln @bild @bildmallorca @bild_promis @abendzeitung @sz @okmagazin @closeronline @tag24.de @sat.1 @veterinary._.student @futzemann4711 @bunte_magazin @gala_magazin @vox @vox_prominent @ksta_koeln @hot_oder_schrott_ @bierkoenigmallorca @oberbayern_mallorca @barbaralovesmallorca @rexforth_architekt

A post shared by Jürgen Milski (@juergen.milski) on

Da mein schlimmster Feind @detlefsteves aus unerklärlichen Gründen an dieses Foto gelangt ist..und dieses bei Instagram gepostet hat..möchte ich mich natürlich jetzt auch dazu äußern!! Ja es ist richtig, ich mache gerade eine Ausbildung zum Veterinär. Da gerade in meinem eigentlichen Job absoluter Stillstand herrscht, habe ich nun die Zeit gefunden, meinen Traumberuf zu erlernen !! Ich war und bin mir für Nichts zu schade – in diesen Zeiten, in denen ich nicht auf einer Bühne oder für ein TV Format vor der Kamera stehen kann!! #veterinaria #animals #doc #alleshalbsoschlimm #berufung @rtl.tv @rtlde @taff @expresskoeln @bild @bildmallorca @bild_promis @abendzeitung @sz @okmagazin @closeronline @tag24.de @sat.1 @veterinary._.student @futzemann4711 @bunte_magazin @gala_magazin @vox @vox_prominent @ksta_koeln @hot_oder_schrott_ @bierkoenigmallorca @oberbayern_mallorca @barbaralovesmallorca @rexforth_architekt

Dieser Tausendsassa @juergen.milski hat sich für dieses Jahr direkt eine neue Berufung gesucht! Da auf Malle dieses Jahr wohl nichts passiert, hat er seine Fühler direkt in neue „Märkte „ gesteckt! Hut ab vor diesem Eifer 👍🏽 @tag24.de @vox @lars_rexforth @futzemann4711 @bierkoenigmallorca

Doch meint der 56-Jährige das wirklich ernst? Und müssen sich Tierschützer etwa Sorgen um die Kuh machen? Auf RTL-Anfrage gibt Jürgen “Entwarnung”. Das Bild sei eine Fotomontage, die zuerst von Detlef Steves (51) gepostet wurde und es gehöre zu einem Spaß-Battle mit dem VOX-Chefcholeriker. Kein Tier sei zu Schaden gekommen. Und was sagt Deffi dazu? “Als du angerufen hast und sagtest du steckst armtief in der Scheiße, wusste ich nicht, dass du es so ernst meinst”, schreibt der “Ab ins Beet”-Star scherzhaft zu Jürgens Post.

Jürgen Milski

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel