Jury ist dran: Beweisaufnahme im Johnny-Depp-Prozess durch!

Jury ist dran: Beweisaufnahme im Johnny-Depp-Prozess durch!

05/26/2022

Es wurden alle Zeugen im Verleumdungsprozess von Johnny Depp (58) gegen Amber Heard (36) gehört – nun ist es an der Jury zu entscheiden, wem sie mehr Glauben schenkt! Seit nunmehr 23 Verhandlungstagen streitet sich das einstige Paar vor Gericht. Beide Seiten kamen ausführlich zu Wort und machten ihrem Gegenüber zum Teil schwere Vorwürfe. Am frühen Donnerstagabend deutscher Zeit wurde die Beweisführung nun für beendet erklärt. Die Jury wird sich ab morgen zur Beratung zurückziehen!

Nachdem Amber Heard ein letztes Mal als Zeugin im Verfahren gegen sie ausgesagt hatte, richtete sich Richterin Penney Azcarate direkt an die Jury: „Meine Damen und Herren, sie haben alle Beweise in diesem Fall gehört. Ich gebe ihnen nun den Nachmittag und Abend frei, sodass sie sich ausreichend erholen können. Morgen früh werden die Schlussplädoyers gehalten und dann wird der Fall ihnen zur Beratung übergeben„, erklärte die Juristin. Zwar haben die Geschworenen morgen schon einen Nachmittag Zeit über den Fall zu diskutieren, Samstag bis Montag müssen sie aufgrund des Wochenendes und eines Feiertags Anfang kommender Woche aber eine Beratungspause einlegen, fügte Azcarate hinzu.

Doch wie lange wird es dann dauern, bis die Jury zu einer Entscheidung kommen wird? Das kommt darauf an, wie schnell sich die Laienrichter einig werden. Am kommenden Dienstag geht die Beratungsphase jedenfalls offiziell weiter: „Wenn sie mehr Zeit brauchen, geht es Mittwoch und Donnerstag weiter. Ihre Pausen können sie sich frei einteilen, so lange sie sie gemeinsam machen“, schloss Azcarate bevor sie die Schöffen, die über Johnny Depp und Amber Heards Schicksal entscheiden, entließ.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel