Justin Bieber nach Schock-Diagnose: "Jeder Tag wird besser"

Justin Bieber nach Schock-Diagnose: "Jeder Tag wird besser"

06/14/2022

Sänger gibt Gesundheits-Update

Justin Bieber nach Schock-Diagnose: "Jeder Tag wird besser"

Für Justin Bieber (28) geht es langsam bergauf: Einige Tage nachdem der Sänger seine Krankheit, das Ramsay-Hunt-Syndrom, öffentlich gemacht hatte, gab er besorgten Fans nun ein Gesundheits-Update.

"Jeder Tag wird besser"

„Ich wollte euch ein wenig mitteilen, wie ich mich fühle“, schreibt der Sänger auf Instagram. „Jeder Tag wird besser und trotz der ganz Unannehmlichkeiten, habe ich Trost in demjenigen gefunden, der mich erschaffen hat und mich kennt. Ich werde daran erinnert, dass er alles von mir kennt. Er kennt meine dunkelsten Seiten, die niemand kennen soll und er nimmt mich immer wieder in seine liebevollen Arme. Diese Perspektive gab mir Frieden in diesem grauenvollen Sturm. Ich weiß, dieser Sturm wird vorbeiziehen, aber in der Zwischenzeit ist Jesus bei mir.“

Im Video: Hier macht Justin Bieber seine Krankheit öffentlich

Justin Bieber macht seine Krankheit öffentlich

Hailey Bieber steht dem Sänger bei

Der Sänger, der zudem seit Jahren an der unheilbaren Krankheit Lyme-Borreliose leidet, gab am Freitag (10.6.) die niederschmetternde Diagnose bekannt. Fans waren geschockt von Justins halbseitig gelähmten Gesicht. Das Syndrom komme von einem Virus, das den Nerv in seinem Ohr und seine Gesichtsnerven angreife. Das Essen falle ihm schwer, erzählte er im Video.

Eigentlich befand sich der Popstar gerade auf seiner großen „Justice World Tour“, doch die anstehenden Konzerte mussten nun bis auf Weiteres abgesagt werden. Ehefrau Hailey Bieber, die im März selbst mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, steht dem Sänger nun in diesen schwierigen Zeit bei und weicht nicht von seiner Seite. (mja)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel