Kate Beckinsale sieht sich nicht als "Action-Schauspielerin"

Kate Beckinsale sieht sich nicht als "Action-Schauspielerin"

10/28/2022

Will sie eigentlich gar keine Actionfilme drehen? Kate Beckinsale (49) hatte ihren großen internationalen Durchbruch mit der Actionfilm-Reihe „Underworld“. Seitdem wird die britische Schauspielerin vor allem mit dem actiongeladenen Genre in Verbindung gebracht. Dabei hat die Beauty im Laufe ihrer Karriere auch viele andere Rollen übernommen. Kate selbst denkt von sich übrigens nicht, dass sie eine reine Action-Schauspielerin ist.

Mit Peolple sprach die Schauspielerin darüber, dass sie selbst ein ganz anderes Bild von sich habe: „Ich sehe mich überhaupt nicht als Action-Schauspielerin“, stellte Kate klar. „Ich war nicht sportlich, ich hatte keine Ambitionen, eine Action-Person zu sein, und ich habe es als ein Experiment gemacht, um zu sehen, ob ich es tun kann. Jetzt sagen die Leute natürlich: ‚Oh, du bist so erfahren, du bist im Grunde genommen „Hier kommt Jackie Chan!“ Ich sage: ‚Fuck, darauf habe ich wirklich keine Lust.‘ Ich fühle mich ganz und gar nicht so“, führte sie weiter aus.

Kate hat auch eine Erklärung dafür: „Die Leute assoziieren mich am ehesten mit Actionfilmen, die in meinem gesamten Lebenslauf wahrscheinlich am wenigsten vorkommen“, erläuterte die 49-Jährige. „Aber sie sind am bekanntesten, sodass man am Ende das seltsame Gefühl hat, dass die Leute deine Karriere etwas anders wahrnehmen, als du sie erlebt hast“, meinte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel