Katja Burkard: "Rassismus und Diskriminierung" – Jetzt reagiert sie auf die Vorwürfe

Katja Burkard: "Rassismus und Diskriminierung" – Jetzt reagiert sie auf die Vorwürfe

07/10/2021

User zeigen sich bestürzt

Katja Burkard ist ein schwerer Fehler passiert.

Vor laufender Kamera benutzte sie einen beleidigenden Begriff gegen Sinti und Roma.

Doch ihre Entschuldigung dafür kommt nicht bei jedem gut an.

Katja Burkard, 56, entschuldigt sich für eine diskriminierende Aussage gegen Sinti und Roma. Doch nicht alle kaufen ihr ihre Worte ab …

Katja Burkard reagiert auf heftige Vorwürfe

Katja Burkard musste in den letzten Tagen einen krassen Shitstorm über sich ergehen lassen. Die 56-Jährige benutzte in einer RTL-Sendung am Donnerstag das Wort “Zigeunerleben” – eine Beleidigung für Sinti und Roma, wegen der die Moderatorin heftige Kritik erfahren musste. Am Freitag entschuldigte sich Katja bei “Punkt 12” für ihre Wortwahl und gesteht ihren Fehler ein: “Mir ist gestern ein Fehler passiert. Ich habe ein Wort benutzt, das Sinti und Roma diskriminiert. Und das tut mir wirklich aufrichtig leid.”

Auch auf ihrem Instagram-Account postet sie ein Statement zu dem Vorfall. Sie schreibt dort zu einem schwarz-weiß-Bild von sich selbst: Mir ist gestern etwas passiert, was mir aufrichtig leid tut! Ich habe ein Wort benutzt, mit dem ich Roma und Sinti beleidigt habe. Das darf natürlich nicht passieren und ich kann es mir auch nicht erklären.”

Ich will klarstellen, dass ich jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung verabscheue. Ich hoffe, dass ich vielleicht noch heute mit Betroffenen darüber in ‘Punkt 12’ sprechen kann. Ansonsten nächste Woche. Wir werden das Thema Alltagsrassismus thematisieren. Es liegt mir am Herzen das zu klären und ich kann mich nur entschuldigen!

Mehr zu Katja Burkard:

  • Katja Burkard: Diese Klinik-Aufnahmen werden heftig diskutiert

  • Katja Burkard: Noch nie gesehen! So sieht Tochter Marie-Therese aus

  • Sorge um “Punkt 12”-Star Katja Burkard: Ski-Unfall!

Katja Burkard: User kaufen Entschuldigung nicht ab

Während viele Follower Katjas Entschuldigung gut finden, ist ein Großteil dennoch wütend auf die RTL-Moderatorin und kann ihren Fehler nicht einfach so verzeihen. Ein User schreibt: “Sorry, aber die ‘Entschuldigung’ ist ein Witz, wenn ich das mal so, sagen darf?! Wir sind im Jahr 2021, Sie sind seit Jahren im ‘Geschäft’ und moderieren fast täglich Live-Sendungen.”

Ich habe es einfach so satt, jedes Mal aufs Neue einen solch rassistischen Kot im deutschen Fernsehen zu sehen und dann ein ‘ich bin gegen Rassismus und Diskriminierung’-Posting mit einem gestellten Foto (inklusive eines ernsten, aber wohl durchdachten Blickes) auf den Social-Media-Accounts zu sehen.”

Katja reagiert noch einmal auf die Vorwürfe und fügt ihrer Bildbeschreibung hinzu: “Ich habe jeden Kommentar gelesen. Viele tun natürlich weh und sind beleidigend. Ich will darüber aber nicht jammern. Ich habe einen Fehler gemacht, der mit sehr leid tut und ich weiß, dass sich Menschen verletzt fühlen. Am Montag werden wir das Themen in ‘Punkt 12’ besprechen. Ich will das auch für mich aufarbeiten und besser verstehen.”

 

https://www.instagram.com/p/CRGgHKqlTHR/

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel