Kein Löwen-Deal: So gut läuft es trotzdem für GetSteps!

Kein Löwen-Deal: So gut läuft es trotzdem für GetSteps!

03/23/2021

Sind die GetSteps-Gründer sehr enttäuscht? In der gestrigen Sendung wagten sich Annik Wolf und Vincent Hoursch in Die Höhle der Löwen – und präsentierten dort ihre maßgefertigten orthopädischen Einlagen. Die Tüftler boten den Löwen zehn Prozent ihrer Unternehmensanteile an und verlangten im Gegenzug dafür ein Investment über 500.000 Euro. Dazu erklärte sich jedoch keiner der Star-Unternehmer bereit. Doch auch ohne Löwen-Deal können sich Annik und Vincent von GetSteps heute nicht beklagen!

Promiflash hat im Anschluss an die Dreharbeiten bei den Gründern nachgefragt, ob sie frustriert waren, dass sie “Die Höhle der Löwen” mit leeren Händen verlassen mussten. “Natürlich wären wir gerne mit einem Deal aus der Show gegangen, aber bereuen unsere Teilnahme keineswegs”, stellte Annik im Interview klar. “Mittlerweile sind wir mit GetSteps auf zwei Standorte und über 20 Mitarbeiter gewachsen. ‘Die Höhle der Löwen” war eine unglaubliche Erfahrung, an die wir immer gerne zurückdenken werden”, fuhr sie fort. “Jetzt sind wir sehr gespannt, wie viele Leute wir durch die Show noch zusätzlich von unserem Produkt überzeugen können!”

Woran lag es denn ihrer Meinung nach, dass sie keinen Löwen von ihrer Idee überzeugen konnten? “GetSteps wurde zum Zeitpunkt des Drehs schon hoch bewertet, generierte aber bis dahin erst einen fünfstelligen Umsatz. Wir konnten deshalb nachvollziehen, dass die Löwen sich ein bisschen gesträubt haben, da mitzugehen”, schilderte Annik. “Gleichzeitig war es uns wichtig, für den Wert unserer Firma einzustehen und nur Angebote anzunehmen, die wir auch außerhalb der Sendung mit anderen Investoren so akzeptieren würden.” Diese Einstellung hat sich im Nachhinein ja definitiv gelohnt!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel