Khloé Kardashian: "Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt liegt bei über 80 Prozent"

Khloé Kardashian: "Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt liegt bei über 80 Prozent"

03/19/2021

Khloé Kardashian: "Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt liegt bei über 80 Prozent"

Schock-Prognose

Sie feierte gerade ihr Liebescomeback mit Tristan Thompson (30), jetzt plant sie ein Geschwisterchen für Tochter True (2): Khloé Kardashian (36) will noch ein Baby. Doch leider prognostiziert ihr die Frauenärztin nur geringe Wahrscheinlichkeiten auf eine erfolgreiche zweite Schwangerschaft.

Khloé Kardashian wird von ihrer Frauenärztin gewarnt

Es ist die finale Staffel von „Keeping Up With The Kardashians“, in der Khloé ganz offen von ihrem Besuch bei Frauenärztin Dr. A. erzählt: „Sie hat gesagt, dass ich ein hohes Risiko bei der Schwangerschaft haben würde“, erklärt Khloé ihrer Schwester Kim. „Die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt liegt bei über 80 Prozent.“ Für eine zweite Schwangerschaft ließ sich Khloé ihre Eizellen einfrieren. „Die Ärztin meinte, dass sie mich vor dem Risiko warnen will, bevor sie einen meiner Embryonen einsetzt, dass ich ihn wahrscheinlich verlieren würde.“

Die Neuigkeit ist ein Schock, denn Khloé hatte fest mit einer zweiten Schwangerschaft geplant. Kim hingegen hat mehrere Kinder mit einer Leihmutter bekommen und empfiehlt ihrer Schwester, ebenfalls auf diese Möglichkeit zurückzugreifen. „Das macht mir echt Angst“, erklärt Khloé, schließt diese Möglichkeit aber nicht aus. „Ich kann nicht glauben, dass das wirklich passiert.“

Im Video: Greift Khloé Kardashian wirklich auf eine Leihmutter zurück?

Khloé Kardashian plant ein zweites Baby

Ihre Entscheidung wird Khloé wahrscheinlich vor den Kameras der Familien-Realityshow treffen, die gerade in die zwanzigste und finale Staffel gestartet ist. Und sich in schwierigen Lebenssituationen filmen zu lassen, ist bei den Kardashians Familientradition.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel