"Kleiner Teufel": Cheyenne Ochsenknecht über Tochter Mavie

"Kleiner Teufel": Cheyenne Ochsenknecht über Tochter Mavie

01/12/2022

Ihre Tochter sorgt daheim offenbar für ganz schön viel Unruhe! Cheyenne Ochsenknecht (21) wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal Mutter – im März 2021 begrüßte sie zusammen mit ihrem Partner Nino ihre gemeinsame Tochter Mavie auf der Welt. Inzwischen sind die stolzen Eltern auch verlobt und schwelgen im absoluten Liebesglück. Die kleine Mavie macht den beiden aber den Alltag derzeit anscheinend ganz schön schwer.

Mavie ist ein bisschen eigen in letzter Zeit“, berichtete Cheyenne jetzt in ihrer Instagram-Story. Möglicherweise habe das etwas damit zu tun, dass sie eine ganze Woche lang bei Oma Natascha Ochsenknecht (57) verbracht hat, spekulierte die 21-Jährige. Eine andere Option sei, dass die Kleine wohl ihre Eckzähne bekommt. „Sie ist komplett ausgewechselt! Sie ist so ein kleiner Teufel gerade“, lachte die baldige Let’s Dance-Kandidatin. Ihre Tochter lasse ihr derzeit kaum eine freie Minute und suche ständig nach Aufmerksamkeit – das sei zwar nicht weiter schlimm, aber auf jeden Fall anstrengend.

Cheyenne erzählte außerdem davon, dass ihre Tochter erst vor wenigen Tagen schwer krank gewesen sei. „Sie hatte zwei Tage lang 41 Grad Fieber“, offenbarte die junge Mutter. Tatsächlich habe sie aus lauter Sorge sogar den Notarzt gerufen – dieser habe ihr aber geraten, die Kleine zu Hause zu behalten. Inzwischen sei das Fieber zwar wieder abgeklungen, nun habe Mavie aber starken Husten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel