Kostet das den Sieg? Teller-Panne bei "Grill den Henssler"

Kostet das den Sieg? Teller-Panne bei "Grill den Henssler"

11/15/2020

So war das eigentlich nicht geplant! Trotz eines Muskelfaserrisses im Po steht Steffen Henssler (48) heute wieder im Studio von Grill den Henssler. Eigentlich hatten die Ärzte dem TV-Koch geraten, in dieser Woche zu pausieren, um sich von seiner Verletzung zu erholen. Doch Pustekuchen, diesen Rat nahm er natürlich nicht an. Damit der 48-Jährige durch seine Beschwerden aber keinen Nachteil hat, bekommt er in der heutigen Episode ein kleines Helferlein zur Seite gestellt. Eigentlich soll Zivi Hovan den Profi entlasten, doch dann kam es plötzlich zu einem kleinen Malheur…

Luca Hänni (26) forderte Steffen in der Vorspeise heraus – und das Käse-Souffl\u0026#233; mit Walnuss und Birne, für das sich der Musiker entschieden hatte, stellte den Henssler schon ziemlich auf die Probe. Der Hamburger schaffte es trotz anfänglicher Schwierigkeiten, etwas Köstliches zu zaubern, und bat seinen Zivi im Anschluss, die Teller der Jury zu servieren. Und dann passierte es: Hovan und Luca rannten in der Eile ineinander – und Steffens Teller landete samt des Essens auf dem Fußboden.

“Jetzt haben wir ein kleines Problem”, hielt Moderatorin Laura Wontorra (31) fest. Tatsächlich lautet die Regel der Sendung eigentlich: Steht der Teller nach Ablauf der Zeit nicht pünktlich auf dem Tisch, wird dieser nicht gewertet. Doch die Produktion drückte in diesem Fall natürlich beide Augen zu. Steffen durfte noch einmal ran und neu anrichten. Am Ende ging diese Runde dann sogar unentschieden aus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel