Kronprinz Haakon und Mette-Marit: Kajak-Tour für guten Zweck

Kronprinz Haakon und Mette-Marit: Kajak-Tour für guten Zweck

06/03/2021

Gut, dass sie bei dieser Aktion nicht ins Wasser fielen: Norwegens Kronprinz Haakon und Ehefrau Mette-Marit haben für den guten Zweck einen Ausflug mit Kajaks gemacht. Etwas nass wurden die nordischen Royals dennoch.

“Es war unglaublich schön. Ein fantastischer Tag”, schwärmte Haakon in einem Video über den Ausflug. Zusammen mit der Organisation “Norsk Firluftsliv” waren die Royals und die Gruppe Jugendlicher entlang der Halbinsel Fornebu im Oslofjord unterwegs. “Norsk Friluftsliv” hatte zu dem besonderen Tag eingeladen, um auf die Bedeutung und die Notwendigkeit eines öffentlichen Zugangs zur Natur aufmerksam zu machen.

Natur als wichtige Erholungsstätte

Zu dem Video und den Fotos des Ausflugs schrieb das Norwegische Königshaus auf Instagram: “Gemeinsam mit Norsk Friluftsliv und Oslo Kajakklubb sind der Kronprinz und die Kronprinzessin gestern mit vier Jugendlichen auf Paddeltour gegangen. Im vergangenen Jahr war die Natur für viele eine wichtige Erholungsstätte und die Outdoor-Organisationen hatten einen guten Start.”

  • Nationalfeiertag in Norwegen: Prinzessin Ingrid Alexandra zieht Blicke auf sich
  • Heidi Klum: Altes Bikini-Foto aus der ”Sports Illustrated Swimsuit” aufgetaucht
  • Heikles Queen-Gesetz: Der Buckingham Palast und ethnische Minderheiten

Das norwegische Kronprinzenpaar lernte sich 1999 kennen und heiratete im Sommer 2001 in Oslo. Sie brachte Sohn Marius mit in die Ehe. gemeinsam bekamen sie Tochter Ingrid Alexandra von Norwegen und Sohn Sverre Magnus von Norwegen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel