"Let's Dance": Jury-Zoff! Rúrik Gíslason sorgt für Wirbel

"Let's Dance": Jury-Zoff! Rúrik Gíslason sorgt für Wirbel

04/14/2021

Stress zwischen Motsi Mabuse und Joachim Llambi?

Aktuell gelten Rúrik Gíslason und Renata Lusin als heiße Anwärter auf den Sieg in der diesjährigen Staffel von “Let’s Dance”.

Auch in der letzten Folge der Tanz-Show am vergangenen Freitag sahnte der Ex-Fußsballspieler und seine Tanzpartnerin ordentlich Punkte ab. 

Dennoch sorgte die Performance vor allem bei Joachim Llambi für Kritik …

Rúrik Gíslason, 33, verzaubert auf dem Tanzparkett von “Let's Dance” aktuell die Fans und Zuschuer – kürzlich löste der Ex-Fußballprofi allerdings eine heftige Diskussion in der Jury aus …

“Let‘s Dance”: Rúrik Gíslason & Renata Lusin verzaubern die Zuschauer

Aktuell gelten Rúrik Gíslason und Renata Lusin als heiße Anwärter auf den Sieg in der diesjährigen Staffel von “Let’s Dance”. Auch in der letzten Folge der Tanz-Show am vergangenen Freitag sahnte der Ex-Fußballspieler und seine Tanzpartnerin ordentlich Punkte ab. 

https://www.instagram.com/p/CNdasrfC5Kc/

Für die volle Punktzahl sollte ihre Quickstep-Performance zu “Summer In The City” von The Lovin’ Spoonful allerdimgs nicht reichen. Der Grund: Während Motsi Mabuse und Jorge González nach dem Auftritt jeweils zehn Punkte verteilten, zog Joachim Llambi einen Punkt ab. 

Die kritischen Augen des “Let’s Dance”-Jurors entdeckten während der Performance einen folgenschweren Fehler“Leider hat der liebe Rúrik öfter mal einen Fersenschritt nach erhobenen Positionen gemacht.” – Ein Fehltritt, der dem Tanzpaar den entscheidenden Punkt kostete.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

  • “Let’s Dance”: Diese RTL-Profitänzer kehren zurück

  • “Let’s Dance”: Zoff? Christina Luft packt über die Tanz-Show aus

  • “Let’s Dance”-Star Oana Nechiti: Die Gründe für ihr Show-Aus

“Let‘s Dance”: Fehler von Rúrik Gíslason sorgt für Diskussionen

Im Gegensatz zu dieser Bewertung platzte Jury-Kollegin Motsi Mabuse vor Begeisterung

Mir hat gefallen, dich heute anders zu sehen. Heute warst du ein bisschen fröhlicher. Das war ein super schwieriger Quickstep und du hast es gemeistert. Du hast Nerven aus Stahl nach so einem Slowfox von Valentina. (…) Mega! 

https://www.instagram.com/p/CNdYRqli5TZ/

Noch bevor sich Rúrik Gíslason freuen konnte, grätschte Jochaim Llambi dazwischen: “Motsi, es ist nicht nur ein Kampf mit dem Slowfox von Valentina, sondern auch mit dem Charleston von Nicolas (Puschmann). Der war heute nämlich auch sensationell.”

Motsi zeigte ihren Unmut über die Kritik ihres Jury-Kollegen durch heftiges Kopfschütteln – immer wieder unterbrach sie den 56-Jährigen mit einem deutlichen “Nein!”.

Und Rúrik Gíslason selbst? Der äußerte sich bereits zu der Kritik und betonte abschließend gegenüber RTL: “Das ist natürlich wirklich schade, wenn ich da einen Fersenschritt gemacht habe, weil wir das diese Woche richtig gut geübt haben.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel