Letztes Geleit für Jan Fedder (†64) in Hamburg: Ab 14.00 Uhr

Letztes Geleit für Jan Fedder (†64) in Hamburg: Ab 14.00 Uhr

01/14/2020

Beerdigung im Michel in Hamburg

Sein Tod kurz vor dem Jahreswechsel schockierte die Fans zutiefst: Am 30. Dezember 2019 wurde Jan Fedder tot in seiner Wohnung aufgefunden, gestorben im Altern von 64 Jahren nach langer Krankheit. Ab 14.00 Uhr nehmen am Dienstag, 14. Januar Familie, Freunde, langjährige Wegbegleiter und Fans Aschied von ihrem TV-Liebling, der 28 Jahre lang als knorriger Polizist Dirk Matthies in der Serie “Großstadtrevier” für Recht und Ordnung sorgte. Am Tag seiner Beerdigung wäre er 65 Jahre alt geworden.

So laufen die Trauerfeierlichkeiten ab

Ab 13.30 Uhr wird mit der Ankunft der Gäste vor dem Hamburger Michel gerechnet, darunter Prominente wie die Schauspieler Ben Becker und Axel Milberg, Musiker wie HP Baxxter und Sasha oder der TV-Koch Tim Mälzer und Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). Tausende Fans werden ebenfalls erwartet.

Um 14.00 Uhr startet die große Trauerfeier in dem Hamburger Wahrzeichen mit rund 2000 geladenen Gästen. Die Fans können per Großleinwand vor der Kirche zuschauen – dorthin wird der Gottesdienst übertragen. Jan Fedder hat sich eine Beisetzung mit Songs von Michael Jackson und Deep Purple gewünscht. So viel hat Hauptpastor Röder im Vorfeld schon verraten.

Um 15.15 Uhr, nach dem Ende der Totenmesse, werden Elbschiffe ihre Schiffshörner zu Ehren des Verstorbenen erklingen lassen. Sie haben schwarz auf Halbmast geflaggt, Taxis lassen schwarze Fähnchen wehen. Polizisten sollen den Sarg zum Leichenwagen tragen.

Ab 15.30 Uhr geht der Trauerzug durch Jan Fedders Heimatkiez St. Pauli, über die Amüsiermeile Reeperbahn, vorbei an Jan Fedders Wohnung an der Schilleroper, nicht zu übersehen durch das Meer an Blumen und Kerzen vor der Haustür. in der David-Wache liegt ein Kondolenzbuch aus. Der Konvoi endet am Millerntorplatz.

Beigesetzt wird der Schauspieler auf dem Ohlsdorfer Friedhof – unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 

Fedder hatte sich zu Lebzeiten eine Beisetzung im Michel gewünscht. Hier heiratete er seine Frau Marion.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel