Lily Collins: Wilde Wurf-Attacke auf Prinz Charles tat königlich weh!

Lily Collins: Wilde Wurf-Attacke auf Prinz Charles tat königlich weh!

01/07/2022

An dieses Treffen erinnert sich der Briten-Royal mit Sicherheit

Lily Collins: Wilde Wurf-Attacke auf Prinz Charles tat königlich weh!

Lily Collins' schmerzhafte Begegnung mit Prinz Charles

Früher bewarf Lily Adelige mit Gegenständen

Sie ist charmant, schön, könnte kein Wässerchen trüben – oder? Lily Collins (32) ist heutzutage eine echte Lady. Doch in jüngeren Jahren war die Tochter von Phil Collins (70) offenbar ein echter Frechdachs. So frech, dass sie Briten-Prinz Charles (73) sogar mit einem Gegenstand bewarf! Was sie dem Adeligen ans royale Haupt schmiss, erfahren sie in der lustigen Anekdote oben im Video.

Auch Lady Diana bekam Klein-Lilys freche Ader zu spüren

Im Talk mit James Corden warf die Tochter des weltberühmten Sängers jetzt einen Blick in die Vergangenheit. Als Zweijährige hatte Phils Kind es wohl echt in sich. Das beweist nicht nur die „Attacke“ auf den armen Charles, sondern auch die Aktion, welche sie einst als Kind gegenüber der verstorbenen Prinzessin Diana abzog.

Im Interview gesteht sie: „Meine Mutter, mein Vater und ich waren bei einem ‘Prince’s Trust Event’ und ich gab Diana Blumen. Aber in der Sekunde, als sie die nehmen wollte, versuchte ich den Strauß zurückzuziehen. Wie ihr euch vorstellen könnt, hielten in dem Moment alle den Atem an. Aber ich trug ein süßes Kleid, also wer will mich da schon wirklich bestrafen.“

Scheint ganz so, als habe die Kleine es damals faustdick hinter den Ohren gehabt. Die Briten-Royals haben ihr den kleinen Ausrutscher in Sachen Manieren aber sicherlich verziehen. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel