"Lindenstraße"-Star Kostas Papanastasiou ist gestorben

"Lindenstraße"-Star Kostas Papanastasiou ist gestorben

11/24/2021
  • Schauspieler Kostas Papanastasiou ist gestorben.
  • Er wurde als Wirt in der Serie „Lindenstraße“ berühmt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Trauer um Kostas Papanastasiou: Der Star aus der Serie „Lindenstraße“ ist laut „Der Tagesspiegel“ im Alter von 84 Jahren gestorben. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf „den näheren Freundeskreis“ des Schauspielers.

Kostas Papanastasiou spielte elf Jahre lang in der „Lindenstraße“ mit

Kostas Papanastasiou, der 1937 im griechischen Karditsa zur Welt gekommen ist, verkörperte in der „Lindenstraße“ den Wirt Panaiotis Sarikakis, der das „Akropolis“ führte. Die Rolle, die ihn bekannt machte, spielte er von 1985 bis 1996. Neben der Schauspielerei trat Papanastasiou als Musiker auf.

In Berlin führte er zudem ein griechisches Lokal, in dem es auch Konzerte gab. 2018 übernahm es sein Sohn. 2012 wurde Kostas Papanastasiou für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Schauspieler mit großem Herz

Nicht nur in der „Lindenstraße“ sah man den Griechen. 1977 spielte er bereits im Film „Die Eroberung der Zitadelle“ mit. 1989 war er in „Das Spinnennetz“ zu sehen. In „Shots“ verkörperte der Schauspieler einen Landstreicher. Sechs Jahre später durften Fans Papanastasiou in dem Musical „Inselkomödie“ in Berlin bewundern.

Neben dem Schauspiel engagierte sich Kostas Papanastasiou für humanitäre Hilfe in Georgien. Er äußerte sich in der Vergangenheit außerdem hin und wieder zu politischen Themen. Unter anderem kritisierte er den Umgang mit der griechischen Schuldenkrise in Deutschland. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel