Lisa Hagmeister privat: Abseits der TV-Kameras ist DAS ihre große Leidenschaft

Lisa Hagmeister privat: Abseits der TV-Kameras ist DAS ihre große Leidenschaft

05/17/2021

Zahlreiche Auszeichnungen hat Lisa Hagmeister für ihre schauspielerischen Leistungen bereits erhalten. Doch neben der Schauspielerei hegt die gebürtige Berlinerin weitere Talente. So lebt der “Systemsprenger”-Star abseits der Film- und Fernsehkameras.

Die Filmografie von Lisa Hagmeister kann sich sehen lassen. In etlichen deutschen TV-Produktionen wie dem “Tatort”, “Bella Block”, “Polizeiruf 110” und “Ein starkes Team” war die Schauspielerin bereits zu sehen. Für ihre Rolle in der “Tatort”-Folge “Der frühe Abschied”, in der sie eine junge Mutter darstellte, deren Baby ums Leben kommt, erhielt sie 2008 sogar den Sonderpreis für herausragende Einzelleistungen beim Deutschen Fernsehkrimipreis. Doch von vorn.

Lisa Hagmeister begann Schauspiel-Karriere als Überfliegerin

Geboren wurde Lisa Hagmeister am 1979 in Berlin, wo sie 1998 auch das Abitur ablegte. Gleich im Jahr darauf studierte Hagmeister Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin, wo sie die Aufnahmeprüfung auf Anhieb bestand. Nachdem sie 2003 ihren Abschluss gemacht hatte, ergatterte sie direkt ihr erstes Theaterengagement am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo sie bis 2006 auf der Bühne stand. Eine echte Überfliegerin eben. Die Kritiker erkannten das Potenzial von Lisa Hagmeister sofort und wählten sie 2003 und 2004 in der Kritikerumfrage der “Welt am Sonntag” zur besten Nachwuchsschauspielerin in Nordrhein-Westfalen.

Lisa Hagmeister seit 2006festes Ensemblemitglied des Hamburger Thalia Theaters

Von Düsseldorf aus ging es für Lisa Hagmeister nach Hamburg, wo sie seit der Spielzeit 2006/2007 festes Ensemblemitglied des Hamburger Thalia Theaters ist. In einem Interview verriet Hagmeister einmal über ihre Beweggründe, Schauspielerin geworden zu sein, dass sie so ihre Schüchternheit überwinden wollte. Doch nicht nur auf der Theaterbühne oder im Film und Fernsehen kann man Lisa Hagmeister bewundern.

Lisa Hagmeisters zweite große Leidenschaft ist das Singen

Neben der Schauspielerei zählt auch die Musik zu ihren großen Leidenschaften. So steht Lisa Hagmeister seit 2011 als Sängerin der Punkband N.R.F.B. (steht für Nuclear Raped Fuck Bomb) auf der Bühne. Stilistisch handelt es sich um eine Mischung aus Punk und elektronischer Musik. Bezeichnend für die Band ist der Wechselgesang zwischen Lisa Hagmeister und ihrem Kollegen Jens Rachut. Hagmeister hätte übrigens beinahe sogar Gesang studiert, traute es ihrer Stimme dann aber selbst doch nicht zu.

Lisa Hagmeister als überforderte Mutter im Film-Drama “Systemsprenger”

Einer der wohl bekanntesten Filme mit Lisa Hagmeister ist “Systemsprenger”. Der Film erzählt die Geschichte der neunjährigen Benni (Helena Zengel), die eigentlich Bernadette heißt. Benni hat schon alles hinter sich: Pflegefamilien, Wohngruppen, Sonderschule. Sie ist das, was beim Jugendamt als “Systemsprenger” bezeichnet wird. Hinzukommt, dass sie niemand im Gesicht berühren darf, was an traumatischen Erfahrungen in frühester Kindheit liegt. Dabei will Benni eigentlich nur eins: Wieder bei ihrer Mutter Bianca (Lisa Hagmeister) wohnen, doch die ist mit ihrer Tochter komplett überfordert. Beim Deutschen Filmpreis 2020 dominierte “Systemsprenger” und gewann von seinen zehn Nominierungen acht Lolas.

Auch interessant: So lebt Nachwuchs-Star Helena Zengel privat.

Lisa Hagmeister privat: Hat die Ausnahmeschauspielerin einen Freund oder Mann?

Was ihr Privatleben betrifft, so hält sich Lisa Hagmeister diesbezüglich sehr bedeckt. Anders als andere deutsche Prominente hat die Schauspielerin weder einen Facebook- noch einen Instagram-Account. Auch ob sie einen Freund oder gar einen Mann und Kinder hat, ist nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel