"Lord of War 2": Nicolas Cage kehrt als Waffenhändler zurück

"Lord of War 2": Nicolas Cage kehrt als Waffenhändler zurück

05/09/2023

"Lord of War 2": Nicolas Cage kehrt als Waffenhändler zurück

Fortsetzung nach 18 Jahren

Nicolas Cage (59) wird wieder zum „Händler des Todes“. Laut „Variety“ schlüpft der Schauspieler 18 Jahre nach „Lord of War“ erneut in die Rolle des charismatischen Waffendealers Yuri Orlov. Wie bereits beim ersten Teil 2005 wird Andrew Niccol (58, „Gattaca“) Regie führen und das Drehbuch verfassen.

„Lords of War“ soll die Fortsetzung heißen. Denn es wird nicht nur um Cages Yuri Orlov gehen, sondern auch um seinen Sohn. Der Waffenhändler findet heraus, dass er einen unehelichen Filius namens Anton hat. Der ist im selben Geschäft tätig wie sein Erzeuger. Anton stellt eine Söldnerarmee im Nahen Osten zusammen. Das sorgt für Konflikte mit seinem Vater.

Der Darsteller für Anton steht bereits fest: Bill Skarsgård (32) ist der Auserwählte. Mit seiner Performance als Horrorclown Pennywise in den Stephen-King-Verfilmungen „Es“ hat sich der Schwede als begnadeter Schurkendarsteller der Gegenwart etabliert. Neben „Lords of War“ ist der Sohn von Schauspieler Stellan Skarsgård (71) bald in Neuverfilmungen von „Nosferatu“ (2022) und „The Crow“ (1994) zu sehen.

„Lord of War – Der Händler des Todes“ war 2005 zwar kein großer Kinohit, gilt im Rückblick aber als einer der besten Filme von Nicolas Cage in den letzten 20 Jahren.

Inspiriert ist die Figur des Yuri Orlov übrigens von Wiktor Anatoljewitsch But (56). Der russische Waffenhändler wurde Ende 2022 im Rahmen eines Gefangenenaustausches gegen die in Russland inhaftierte US-Basketballerin Brittney Griner (32) aus amerikanischer Haft entlassen.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel