"Love Island"-Halbzeit: Staffel noch nicht trashig genug?

"Love Island"-Halbzeit: Staffel noch nicht trashig genug?

03/19/2021

Bei Love Island ist bereits die zweite Hälfte der fünften Staffel angebrochen – doch so richtig wollen die Zuschauer mit dem Cast immer noch nicht warm werden! Seit dem 8. März flimmert die feuchtfröhliche Datingshow wieder täglich auf RTL2 über die Fernsehbildschirme. Doch zu großen Gefühlen oder unterhaltsamen Trash-Momenten will es irgendwie nicht so recht kommen. Promiflash beleuchtet, was bei “Love Island” dieses Jahr definitiv noch besser laufen muss!

In erster Linie liegt es natürlich an den Islandern, für heiße Augenblicke und intime Stunden zu sorgen. Doch irgendwie will das dieses Jahr nicht fruchten. Der Cast ist noch immer – und das nach über zehn Tagen auf der Flirtinsel – extrem zurückhaltend. Selbst die Couples wie Dennis und Nicole oder Fynn und Greta tauschen bis auf ein paar innige Küsse keine Körperflüssigkeiten miteinander aus! Da wünscht man sich doch einen Jan Sokolowsky zurück, der die damalige Dame seiner Träume, Elena Miras (28), an Tag zehn schon nach allen Regeln der horizontalen Kunst in der Private Suite verführt hatte! Da ist bei den diesjährigen Kandidaten definitiv noch Luft nach oben.” Weniger palavern, mehr machen” sollte in den kommenden Tagen die neue Devise der Islander werden!

Aber liegt es vielleicht nicht nur an den Singles, dass die Folgen eher langweilig wirken? Vergleicht man die Staffel nämlich mit den vorherigen Seasons, fällt vor allem eines auf: Es werden deutlich harmlosere Challenges mit den Teilnehmern veranstaltet als zuvor! Die Spiele, bei den in den vergangenen Jahren gerne mal das ein oder andere schlüpfrige Detail über das Sexleben der Islander ans Licht gekommen waren, kamen dieses Jahr noch nicht oft zum Einsatz. Lediglich die altbekannte Strip-Challenge oder das Knutsch-Spiel sorgten bislang ein bisschen für das altbekannte, erheiternd dreckige “Love Island”-Feeling. Ob da tatsächlich dieses Jahr jemand anderes am Hebel sitzt? Schließlich deutete der Sprecher Simon Beeck (41) schon in einer der ersten Folgen an, dass die “Praktikantin”, die sich bislang das Programm für die Islander ausgedacht hatte, nicht mehr da sei. Vielleicht werden die besten Games ja aber auch erst in der letzten Show-Woche veranstaltet…

Fest steht allerdings: Im Netz werden immer mehr Stimmen laut, die die fünfte Staffel wirklich gähnend langweilig finden. Und manche haben dafür auch schon eine Erklärung parat: “Seitdem versucht wurde, das Niveau der Sendung zu heben, in dem man Studenten auf der Insel aussetzt, ist es langweilig geworden. Immer noch keine ‘clevere’ Unterhaltung, aber eben auch keine Witzige mehr. Wo sind du guten alten Charaktere? Elena, komm zurück”, schreibt ein User auf Twitter. Für viele sind inzwischen sogar die Katzen, die dieses Jahr die Villa in Teneriffa unsicher machen, das Highlight der Show geworden. Was sagt ihr zur aktuellen “Love Island”-Staffel? Stimmt ab.

\u0026#8220;Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe\u0026#8221;, immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel