Magenverkleinerung? Jetzt platzt Lisha Savage der Kragen

Magenverkleinerung? Jetzt platzt Lisha Savage der Kragen

11/30/2022

„Ich frage mich, ob manche einfach nur bescheuert sind“

Magenverkleinerung? Jetzt platzt Lisha Savage der Kragen

Es ist soweit: Lisha Savage (36) platzt der Kragen! „Ich meine, wie dumm müssen Menschen eigentlich sein?“, fragt sie sich selbst in einem Video, in dem sie über einige ihrer Follower wettert. Und das – in altbekannter Lisha-Manier – natürlich nicht zu knapp.

Lisha Savage verteidigt ihre Diät: "Ich muss hier mal was klarstellen"

An Halloween 2022 schockten Reality-TV-Sterchen Lisha und Eheman Lou Savage ihre Fans. Und das lag nur bedingt an ihrem Outfit, denn: Die 36-Jährige präsentierte ihren Körper in einem knappen Kostüm, das vor allem eines zeigte: ihre Rippen. Seitdem scheint ihr „Abnehmerfolg“ an oberster Stelle der Tagesordnung zu stehen. Anfang November berichtet sie ausführlich von ihrer Diät, von der sie selbst einsah: „Ist das vorbildlich? Nein!“

Mit einer Ernährung aus Obst, Wasser und Appetitzüglern reduzierte die 36-Jährige ihr Gewicht um 21 Kilogramm in acht Monaten – wie sie selbst nicht müde wird, zu betonen. Immerhin hat sie dafür jetzt einen neuen Anlass: Ihr werde unterstellt, sich einer Magenverkleinerung unterzogen zu haben, berichtet sie in ihrer Instagram-Story. Daran scheint Lisha vor allem zu stören, dass ihre „Disziplin und Appetitzügler“ als chirurgischer Eingriff unterschlagen werden. Ihren Abnehm-Wahnsinn begreift sie als Ergebnis harter Arbeit, die scheinbar nicht genug gewürdigt wird.

Ihr platzt der Kragen: "Denkt doch mal ein bisschen logisch!"

„Es nervt mich einfach so sehr, dass man sich immer für jeden Scheiß rechtfertigen muss“, schimpft sie weiter. Und fragt ihre Follower, ob die eigentlich wüssten, „was für Menschen eine Magenverkleinerung bekommen“? Richtig: Menschen, „die wirklich fettleibig sind und wo keine Diät auf der ganzen Welt mehr helfen kann“. Dafür sei ihr BMI vor ihrer Diät schlicht und einfach zu niedrig gewesen. „Seid ihr eigentlich noch ganz sauber?“

Mit ihrem Statement scheint sie so noch nicht zufrieden genug zu sein – wer weiß, vielleicht haben es ja immer noch nicht alle kapiert? Deswegen setzt Lisha noch einen drauf: „Stellt euch doch vor den Spiegel, zieht euch komplett aus und fangt doch mal bei euch selber an zu suchen, […] wo es etwas zu bemängeln gibt. Aber bitte hört auf, mich dafür zu benutzen, als Antwort dafür, dass ihr irgendwas in eurem Leben nicht schafft oder unzufrieden seid.“

Ihre aufgestaute Wut hat Lisha Savage jetzt also rausgelassen – an ihren Fans und Followern, die ihr ihrer Meinung nach Unrecht getan haben. Danach postet sie noch ein altes Foto, auf dem unter anderem sie zu sehen ist. Dazu schreibt sie: „Mein Arsch vor 13 Jahren“. Es zeigt eine 23-Jährige Lisha, deren Körper aussieht wie der jedes anderen Menschen: ganz normal. (cre)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel