Maite Kelly: Traurige Vergangenheit enthüllt

Maite Kelly: Traurige Vergangenheit enthüllt

01/13/2021

Die schwerste Zeit ihres Lebens

Seit Kurzem sind die Castings der Castingshow DSDS im Fernsehen zu sehen – mit dabei in der neuen Jury ist auch Maite Kelly.

Für den Schlagerstar ist es das erste Mal, dass sie neben Chef-Juror Dieter Bohlen Platz nehmen darf!

Jetzt offenbarte die Künstlerin traurige Details ihrer Vergangenheit.

Aktuell sitzt Schlagerstar Maite Kelly, 41, in der Jury der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” – doch hinter ihrer offenen und liebevollen Art, mit denen sie die Kandidaten und Zuschauer begeistert, steckt eine traurige Vergangenheit …

Maite Kelly: Neues Jury-Mitglied bei DSDS

Endlich können Fans und Zuschauer von “Deutschland sucht den Superstar” wieder gespannt vor dem Fernseher sitzen  – seit dem 05. Januar können die Bewerber auf dem Schiff “Blue Rhapsody” ihr Talent unter Beweis stellen. Gemeinsam mit der gesamten DSDS-Crew schippert die Jury, bestehend aus Poptitan Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly, durch ganz Deutschland, um den neuen Superstar zu finden. 

Für Schlagerstar Maite Kelly ist es das erste Mal, dass sie neben Chef-Juror Dieter Bohlen Platz nehmen darf – doch schon nach wenigen Folgen überschütteten ihre Fans und Follower die Künstlerin mit Lobeshymnen im Netz. 

https://www.instagram.com/p/CJG43lbK453/

Tatsächlich steckt hinter der freundlichen und offenen Art, die Maite Kelly im Fernsehen präsentiert, eine traurige Geschichte, die sie jetzt gegenüber “Freizeitwoche” erzählte. Demnach sei Maite erst 22 Jahre alt gewesen, als sie plötzlich ohne ihre Eltern klarkommen musste. Ihre Mama Barbara Ann starb an Brustkrebs und auch ihr Vater starb 2002 an den Folgen seiner Alkoholsucht. Maite erzählte: 

Das ist der Moment, in dem man erkennt, dass man letzten Endes auch alleine stirbt.

Demnach habe Maite realisiert, dass sie ihren Weg von jetzt alleine gehen muss und dass man lernen muss, alleine mit seinen Existenzängsten umzugehen, denn: “Plötzlich ist keine Mutter und kein Vater mehr da, die einem Händchen halten.”

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

  • DSDS-Skandal um Michael Wendler: Jetzt packt Maite Kelly aus

  • Maite Kelly: Bitter, was sie jetzt ertragen muss

  • Maite Kelly: Bittere Klatsche

Maite Kelly: Die schwerste Zeit ihres Lebens

Auf der Suche nach sich selbst sei dem Schlagerstar vorallem der Beichtstuhl eine große Hilfe gewesen: “Die Beichte ist für mich eine wunderbare Gelegenheit, vieles abzulegen. Und kostet noch nicht mal was.” Zusätzlich habe sich die Musikerin auch psychologische Unterstützung geholt: 

Nach dem Tod meiner Eltern waren bei mir ganz viele Fragen offen – über diese sprach ich mit einem Therapeuten. Aber der hat auch nichts weiter getan, als mich zu beruhigen.

Und obwohl diese Phase sehr schwer für die 41-Jährige war, passierte ihr dennoch etwas Schönes: Sie lernte Florent Raimond, den Vater ihrer Kinder, kennen: “Florent und ich haben uns vier Wochen nach dem Tod meines Vaters kennengelernt. Eine Zeit, in der ich vollkommen neben mir stand. Und dass dich in so einer dramatischen seelischen Verfassung die große Liebe findet – das war schon der Knaller.”

Zwar sollte das Liebes-Glück der beiden nicht für immer halten, aber in der schweren Zeit war Beziehung bestimmt eine große Stütze für die Sängerin – auch heute noch pflegt Maite ein freundschaftliches Verhältnis zu ihrem Ex. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel