Mark Forster sagt Tour ab – und seine Fans feiern ihn dafür

Mark Forster sagt Tour ab – und seine Fans feiern ihn dafür

11/21/2022

„Von einem Burn-out des Künstlers haben Fans auch wenig“

Mark Forster sagt Tour ab – und seine Fans feiern ihn dafür

Mark Forsters Fans haben lange auf seine Arena Tour 2023 hingefiebert, doch nun müssen sie sich weiter gedulden. Denn der Sänger hat vorerst seine komplette Tour abgesagt. Auf Instagram nimmt Mark jetzt Stellung zu der Entscheidung und begründet, warum er aktuell Zeit für sich selbst braucht. Mit der Reaktion seiner Fans hätte er allerdings wohl nicht gerechnet…

Tour 2023 kam für Mark Forster zu früh

„Ich sage es direkt gerade raus: Ich verschiebe die Arena Tour von 2023 auf 2024“, kündigt Mark Forster in seinem Post an. Grund dafür seien weder schlechte VVK-Zahlen noch Corona. Ganz im Gegenteil: Der Musiker „entscheide diese Verschiebung gerade selber“ und entschließt sich bewusst dafür, seine Gründe offen zu legen. „Dieses Konzertjahr 2022 haben wir mehr Konzerte gespielt als je zuvor und das war wundervoll und intensiv. Das Jahr war besonders. Für uns als Band und zwischen mir und euch auch“, erinnert sich der Musiker. Eine Tour ab Februar 2023 würde aber bedeuten, dass dieser Workload direkt weitergeht: „Die Arbeit daran müsste jetzt beginnen. Show überlegen, Bühne ausdenken und natürlich proben. Wenn ich aber in mich rein höre, brauche ich gerade was anderes.“

Der Sänger wolle mit ein bisschen Zeit an neuer Musik arbeiten. „Vielleicht ein oder zwei Projekte realisieren, an denen ich schon länger rumdenke. Zeugs machen. Nicht wirklich Urlaub, aber freies Zeugs“, gesteht er. Die angesetzten Tour-Termine kamen für Mark schlichtweg zu früh. Auch wenn es ihm schwer fällt, die besonderen Momente mit seinen Fans zu verschieben, scheint es die richtige Entscheidung zu sein. „Die Arena Tour schieben wir auf 2024 und ich hoffe sehr, dass ihr das versteht“, so Mark. Er verspricht das alle gekauften Tickets ihre Gültigkeit behalten und auch schon Ersatztermine gefunden hat.

Die neuen Termine für die Arena Tour 2024

  • 26.03. Halle (Westf.) – OWL Arena
  • 28.03. Bremen – ÖVB-Arena
  • 02.04. München – Olympiahalle
  • 03.04. Salzburg – Salzburgarena
  • 05.04. Berlin – Max-Schmeling-Halle
  • 06.04. Schwerin – Sport- & Kongresshalle
  • 11.04. Chemnitz – Messe
  • 12.04. Hannover – ZAG-Arena
  • 13.04. Kiel – Wunderino Arena
  • 26.04. Freiburg – SICK-Arena
  • 27.04. Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyerhalle
  • 28.04. Frankfurt – Festhalle
  • 30.04. Braunschweig – Volkswagen Halle
  • 01.05. Leipzig – Quarterback Immobilien Arena
  • 03.05. Mannheim – SAP Arena
  • 04.05. Zürich – Hallenstadion
  • 08.05. Hamburg – Barclays Arena
  • 10.05. Nürnberg – Arena Nürnberger Versicherung
  • 11.05. Köln – Lanxess Arena
  • 15.05. Luxemburg – Rockhal
  • 17.05. Innsbruck – Olympiahalle
  • 18.05. Augsburg – Messe
  • 19.05. Erfurt – Messe
  • 20.05. Düsseldorf – PSD Bank Dome
  • 24.05. Graz – Messe
  • 25.05. Wien – Wiener Stadthalle

„Endlich ein Künstler der offen und ehrlich mit seinen Fans redet"

Ein Blick in die Kommentare überrascht. Denn Marks Fans haben nicht nur Verständnis, sie feiern den „The Voice“-Juror sogar für seine unverblümte Ehrlichkeit. „Endlich ein Künstler der offen und ehrlich mit seinen Fans redet und umgeht. Nimm dir deine Zeit und die Zeit für deine Familie. Du bist auch nur ein Mensch und benötigst Zeit für dich“, macht ein Follower deutlich. „Endlich einer, der es ehrlich sagt, warum er verschiebt. Es ist total verständlich. Von einem Burn-out des Künstlers haben Fans auch wenig“, stimmt ein anderer zu. Marks Community beweist „alles Verständnis der Welt“ und lässt ihm „sehr viel Liebe“ in den Kommentaren. Verschoben ist immerhin nicht aufgehoben. Findet auch ein weiterer Fan und verdeutlicht: „2024 reißen wir dann die Arenen ab“. (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel