Matthew McConaughey: Wird der Schauspieler bald wirklich Gouverneur von Texas?

Matthew McConaughey: Wird der Schauspieler bald wirklich Gouverneur von Texas?

11/25/2021

Umfrage zeigt eindeutiges Ergebnis

Matthew McConaughey: Wird der Schauspieler bald wirklich Gouverneur von Texas?

Matthew McConaughey bald Gouverneur?

Hat der Hollywood-Star das Zeug zum Gouverneur?

Arnold Schwarzenegger (74) machte es bereits vor: Neben seiner Karriere als Action-Star strebte er auch eine Laufbahn in der Politik an. 2003 wurde er zum Gouverneur von Kalifornien gewählt. Tut es ihm sein Kollege Matthew McConaughey (52) jetzt etwa gleich? Dass sich der Schauspieler ein weiteres Standbein in der Politik vorstellen könnte, ist bekannt. Doch was halten die Bürger seines Heimatstaats Texas von dieser Idee? Könnte er dem amtierenden Gouverneur Greg Abott das Wasser reichen? Eine Umfrage liefert jetzt eine eindeutige Antwort auf diese Frage – das Ergebnis zeigen wir im Video.

Matthew McConaughey schließt eine Kandidatur nicht aus

In dem Podcast „The Balanced Voice“ erzählte der Oscar-Preisträger einst, dass er überlege, wie es in seinem Leben weitergehen könnte. „Ich denke, ich habe einiges zu lehren und zu teilen“, gab er preis und schloss zum Beispiel auch eine Anstellung als Professor an einer Universität nicht aus. In einem Interview, dass er Ende vergangenen Jahres gab, sprach er zudem über eine Karriere in der Politik. Er bezeichnete in der „Hugh Hewitt Show“ die politische Situation in den USA als „ein kaputtes Geschäft“ und ergänzte: „Und wenn die Politik ihren Zweck neu definiert, könnte ich mich verdammt viel mehr dafür interessieren.“ Professor ist der Hollywood-Star mittlerweile – wer weiß, vielleicht klappt es ja auch bald mit dem Gouverneurs-Job…

Kate Hudson (41) würde ihrem Kollegen diese Aufgabe jedenfalls zutrauen. „Er ist ein wirklich interessanter Typ. Wenn er in die Politik gehen will, glaube ich, dass du wahrscheinlich keinen Politiker finden würdest, der sich so sehr darum kümmert wie er, weißt du? Ich glaube, er ist sehr authentisch, was sein Herz angeht […]. Ich habe das Gefühl, dass er eine echte Chance hätte.“, war sie sich schon im Frühjahr in Rob Lowes „Literally!“-Podcast sicher. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel