Mega-Fail: Falsche Emma in "Harry Potter"-Reunion gezeigt!

Mega-Fail: Falsche Emma in "Harry Potter"-Reunion gezeigt!

01/03/2022

Foto-Panne! Am 1. Januar wurde die große Harry Potter-Reunion veröffentlicht – dazu trafen sich die Darsteller der erfolgreichen Filmreihe und schwelgten zusammen in Erinnerungen. Neben Helena Bonham Carter (55), Ralph Fiennes (59) und Co. durften natürlich auch die drei Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (32), Rupert Grint (33) und Emma Watson (31) nicht fehlen. Ganz reibungslos verlief das Wiedersehen jedoch nicht – den Machern unterlief ein ganz schön peinlicher Fehler.

Beim „20. Jubiläum von Harry Potter: Rückkehr nach Hogwarts“ kam es zu emotionalen sowie lustigen Momenten – dieser Teil war jedoch bestimmt nicht geplant: In einer Szene des Specials wurde ein Kinderfoto von Emma eingeblendet – tatsächlich ist das kleine Mädchen mit den Minnie-Maus-Ohren auf dem Bild aber gar nicht die Hermine-Granger-Darstellerin. In Wirklichkeit ist es eine andere Promidame: Emma Roberts. Sie hatte den Schnappschuss im vergangenen Jahr sogar im Netz geteilt. Ein Fan teilte die Entdeckung kurz nach der Veröffentlichung der „Harry Potter„-Reunion im Netz. Bisher äußerten sich aber weder das Filmstudio noch die beiden Schauspielerinnen zu dem Fail.

Abgesehen von diesem Fauxpas scheinen Zuschauer total begeistert von der Reunion zu sein. Auf Instagram schwärmte eine Nutzerin: „Was für ein toller Start ins Jahr 2022!“ Ein weiterer User fügte dem hinzu: „Es war einfach magisch! Und so emotional.“ Offenbar waren diese Fans nicht alleine mit ihrer Meinung – ein weiterer hielt fest: „Ich hab mir die Augen ausgeheult. Vielen Dank!“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel