Meghan Markle: Gefahr für Kate? "Sie kann ihrem guten Ruf schaden"

Meghan Markle: Gefahr für Kate? "Sie kann ihrem guten Ruf schaden"

08/28/2021

Der Familienzoff geht weiter

Kurz hatte es den Anschein, als würde das Verhältnis von Meghan Markle und Schwägerin Kate sich wieder entspannen.

Doch nun soll Meghan zum Schlag gegen ihre Schwägerin ausholen.

Ein Insider verrät, was die Herzogin jetzt vorhat.

Meghan Markle, 40, hegt neue Rachepläne gegen ihre Schwägerin.

Meghan Markle: Gemeinsames Netflix-Projekt mit Kate? 

Vor einem Jahr unterzeichneten Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren 100-Millionen-Dollar-Deal mit dem Streaming-Giganten Netflix. Viele Sendungen hat das Paar seither nicht produziert. Doch das soll sich nun ändern. Denn die ehemalige „Suits“-Darstellerin plant – laut Insidern – eine Doku über Herzogin Kate zu drehen. Dafür wollte sie sich ursprünglich sogar mit ihr zusammentun. „Meghan hat mit ihr über die Zusammenarbeit an einem Projekt für Netflix gesprochen, einem Dokumentarfilm, der Kates Wohltätigkeitsarbeit und deren enorme Wirkung hervorgehoben hätte„, so ein Insider gegenüber „US Weekly“. Doch die 39-Jährige lehnte ab.

Meghan Markle: „Das schlägt dem Fass den Boden aus“

Schließlich sind die britischen Royals, allen voran Kates Ehemann Prinz William, nicht gerade gut auf Netflix zu sprechen. Denn dort läuft die extrem erfolgreiche Serie „The Crown“, die das Leben am britischen Königshof ungeniert zeigt – und dabei auch keine Rücksicht vor den psychischen Problemen von Lady Diana (†36) macht.

Allein die Tatsache, dass Harry und Meghan Geschäfte mit dem Streaming-Dienst machen, kommt für die Königsfamilie einem Verrat gleich. Aber jetzt auch noch Kate da mit reinziehen zu wollen, schlägt dem Fass den Boden aus,

heißt es aus Hofkreisen. Doch auch ohne die Hilfe der Herzogin von Cambridge will Meghan an ihrem Projekt festhalten. Schließlich steht sie auch unter Druck, endlich etwas abliefern zu müssen. „Meghan plant weiter, eine Doku über Kate zu drehen – nur dürfte die jetzt deutlich kritischer ausfallen„, verrät ein Netflix-Insider.

Noch mehr zu Harry und Meghan:

  • Meghan Markle: Verrat an Camilla

  • Prinz Harry & Meghan Markle: Ihre Ehe soll auf der Kippe stehen

  • Prinz Charles: Angriff auf Prinz Harry und Meghan Markle

 

Meghan Markle: Neuer Schlag gegen die Royals? 

Kein Wunder, dass die Royals nun fürchten, die Amerikanerin könnte die Gelegenheit nutzen, um erneut gegen die zukünftige Königin von England auszuteilen. Immerhin hatte Meghan bereits in ihrem großen TV-Interview mit Oprah Winfrey scharf gegen ihre Schwägerin geschossen. „Kate hat mich zum Weinen gebracht„, klagte sie der Weltöffentlichkeit. Und die Sorge, dass die Ex-Schauspielerin nun nochmal nachtreten wird, ist nicht ganz unberechtigt. Denn aus ihrem Umfeld heißt es:

Meghan ist traurig und wütend, dass Kate ihr Angebot nicht angenommen hat. Sie wollte einen Schritt auf sie zu machen und wurde einfach abgewiesen. 

Aus lauter Verbitterung soll sie deswegen tatsächlich darüber nachdenken, die dreifache Mutter in einem schlechten Licht dastehen zu lassen. „Meghan will sie jetzt richtig spüren lassen, dass sie sich mit der Falschen angelegt hat„, so eine Vertraute. „Sie hat in ihrer Zeit in England genug mitbekommen, um Kates guten Ruf schaden zu können„, heißt es weiter. Auch vor Kates Familie, den Middletons, soll Meghan dabei nicht Halt machen wollen. In Prinz William wächst daher die Sorge um seine Frau und die Wut auf den abtrünnigen Harry. „Er wird es seinem Bruder nie verzeihen, wenn dieser Meghan jetzt gegen Kate austeilen lässt„, so ein Palast-Insider. Schließlich sei Kate es gewesen, die immer auf Versöhnung aus war und nichts unversucht ließ, um die Wogen im Bruderstreit zu glätten. 

Text aus der aktuellen „IN“ von Julia Zuraw

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel