Meghan Markle: Plant sie ihre Rückkehr?

Meghan Markle: Plant sie ihre Rückkehr?

09/07/2021

Ein besonderes Ereignis ist der Grund

Kommt Meghan Markle schon bald wieder zurück nach Großbritannien?

Gerüchte dazu halten sich jedenfalls hartnäckig.

Und schon bald könnte es einen ganz besonderen Anlass für eine Rückkehr geben.

Meghan Markle, 40, gilt für viele als die treibende Kraft hinter Prinz Harrys, 36, Abschied von der Königsfamilie. Nun gibt es wieder Spekulationen darüber, die beiden könnten nach Großbritannien zurückkehren – aus einem ganz bestimmten Grund.

Meghan Markle: Harry kehrt ohne sie zurück 

Meghan Markles und Prinz Harrys Abschied vom Hof liegt nun etwa ein Jahr zurück. Anfangs hatten viele noch die Hoffnung, die beiden würden schon bald wieder nach Großbritannien zurückkehren, doch zu Jahresbeginn wurde klar: Harry und Meghan werden keine sogenannten “arbeitenden Royals” mehr sein. Seitdem hat Harry trotzdem schon mehrfach den Weg zurück nach Hause angetreten: Für die Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip kam Harry genau so nach London wie zur Enthüllung der Diana-Statue. Meghan jedoch fehlte bei all diesen Besuchen, weil sei hochschwanger war oder sich um ihre neugeborene Tochter Lilibet kümmern musste. Könnte sich das schon ganz bald ändern?

Meghan Markle: Ändert sich jetzt alles? 

In wenigen Monaten steht das Weihnachtsfest an, zu dem die Königsfamilie traditionell zusammenkommt. Doch schon in den letzten beiden Jahren kamen Harry und Meghan nicht nach London: 2020 machte ihnen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung, 2019 schlugen sie die Einladung der Queen aus. Durchaus möglich also, dass das auch in diesem Jahr wieder passiert, zumal die Stimmung zwischen vielen Royals und den Sussexes nach all den gegenseitigen Vorwürfen nach wie vor sehr angespannt sein dürfte. Doch eine Palastquelle gibt gegenüber der “Sun” zu bedenken, dass es in diesem Jahr einen entscheidenden Faktor gibt, der für die Queen am Ende den Ausschlag geben könnte, ihren abtrünnigen Enkel und seine Frau doch noch einmal einzuladen

Die Queen liebt Harry immer noch sehr und würde Lilibet und ihren Bruder Archie gerne sehen.

Harry und Meghan könnten vor allem damit argumentieren, wenn sie ihre Rückkehr nach London planen. Doch reicht das der Queen wirklich aus, um die Sussexes zum Weihnachtsfest einzuladen?

Mehr zu Meghan Markle liest du hier: 

  • Meghan Markle: Fans entsetzt! “Das ist krank” 

  • Prinz Harry & Meghan Markle: Ihre Ehe soll auf der Kippe stehen

  • Prinz Charles: Angriff auf Prinz Harry und Meghan Markle

 

Meghan Markle: “Überrascht von dieser Entscheidung” 

Am Hof jedenfalls scheint man von den Plänen, dass Harry und Meghan schon bald zurückkommen könnten, überrumpelt worden zu sein. Eine Quelle sagte der “Sun”:

Die Höflinge sind überrascht von dieser Entscheidung, insbesondere von Meghan, nach all dem, was passiert ist.

Im Palast ist man offenbar unentschlossen, was den Umgang mit dem Thema angeht. Die Fronten sind nach wie vor verhärtet und Harrys und Meghans Verhalten seit dem Oprah-Interview, das von immer neuen Vorwürfen gegen die Royals geprägt war, hat wohl wenig dazu beigetragen, die Lage zu entspannen. Trotz alledem halten sich die Behauptungen, Harry und Meghan wollten der Queen baldmöglichst die kleine Lilibet vorstellen, hartnäckig. Und ein Weihnachtsfest, am besten mit vielen Familienmitgliedern wäre sicher eine großartige Gelegenheit, um das noch einmal nachzuholen. Ob es wirklich dazu kommt? Gut möglich, dass das vor allem davon abhängt, wie Harry und Meghan sich bis dahin gegenüber der Königsfamilie verhalten. Noch mehr Anschuldigungen, wie sie gerade in der aktualisierten Version des Buches “Finding Freedom” zu lesen waren, an dem Harry und Meghan offiziell allerdings nicht mitgearbeitet haben, dürften da sicherlich nicht helfen.

Verwendete Quellen: Gala

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel