Michael Ballacks Ex-Freundin trauert um Emilio

Michael Ballacks Ex-Freundin trauert um Emilio

08/09/2021

Michael Ballack muss einen schrecklichen Schicksalsschlag verkraften: Sein Sohn kam bei einem Unfall ums Leben. Nun nimmt die ehemalige Partnerin des Fußballstars mit gemeinsamen Fotos und rührenden Worten Abschied von Emilio.

Die Nachricht sorgte am Freitag für Erschütterung und eine Welle der Anteilnahme. In den sozialen Medien drückten Kollegen, Freunde und ehemalige Weggefährten des Ex-Fußballprofis und seiner Familie ihr Mitgefühl aus. Nun meldet sich auch Michael Ballacks langjährige Partnerin Natacha Tannous öffentlich zu Wort. Zwischen 2015 und Ende 2019 war die libanesische Finanzexpertin mit dem dreifachen Vater zusammen und verbrachte auch viel Zeit mit seinen Söhnen.

„Du warst ein außergewöhnlicher Teenager“

„Mein lieber Emilio, als ich dich zum ersten Mal traf, warst du zwölf Jahre alt“, erinnert sich Natacha auf ihrem Instagram-Account an die gemeinsame Zeit zurück. „Du warst ein außergewöhnlicher Teenager… so einfühlsam, mitfühlend, klug, gutherzig, clever, gut in allem (Golf, Basketball, Fußball). Du hattest eine unglaubliche Persönlichkeit, deshalb warst du immer beliebt“, schreibt sie und teilt gleich mehrere Bilder, die sie zusammen mit dem Ballack-Sohn, seinen Brüdern und deren Vater zeigen.

„Du hast einfach alle zum Lachen gebracht und jedem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Teenager gesehen, der sich nie geprügelt hat und immer versucht hat, anderen zu helfen; du hast dich immer in die Mitte gestellt und dich wie ein Friedensstifter verhalten. Du warst unglaublich“, beschreibt sie den 18-Jährigen. „Du wolltest in allem gut sein, du warst so ehrgeizig und hast dich immer selbst gefordert. Durchschnittlich zu sein, kam für dich nicht in Frage. Ich war überzeugt, dass du bei allem, was du anstrebst, erfolgreich sein würdest. Und das warst du. Dein ganzes Leben lang. Aber es war einfach zu kurz. Gestohlen von dir.“

„Es ist ein so schrecklicher Albtraum“

Es gebe keine Worte, um diese Tragödie zu beschreiben, erklärt Natacha. „Es ist ein so schrecklicher Albtraum, aus dem man am liebsten aufwachen möchte. Du warst ein Sonnenschein und du bist gegangen! Wie kann das überhaupt fair sein?“ Der einzige Trost für sie sei, „dass ich mich so gesegnet fühle, dass ich dich kennengelernt habe und ich das Glück hatte, fast fünf Jahre lang so viel Zeit mit dir zu verbringen. Aber das macht es genauso herzzerreißend und niederschmetternd…“

  • Emilio wurde nur 18 Jahre alt : Er war Ballacks zweitältester Sohn
  • Nach Tod seines Sohnes Emilio: Ex-Klub Chelsea kondoliert Ballack
  • Experte über Tragödie um Familie Ballack: “Jeder hat schon mal daran gedacht“

Ihre Gedanken seien „in diesem extrem schweren und untröstlichen Moment“ bei Michael Ballack und seiner Familie. Abschließend schreibt Natacha: „Es gibt keine tröstenden Worte. Und es wird sie auch nie geben. Emilio, du hast jeden von uns für immer berührt. Du hast nun eine unheilbare Narbe in unser aller Herzen hinterlassen. In meinem auf ewig.“ 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel