Mit gewonnener Sendezeit: Joko und Klaas danken Pflegern!

Mit gewonnener Sendezeit: Joko und Klaas danken Pflegern!

03/31/2021

Wofür haben Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) ihre gewonnene Sendezeit genutzt? Das Moderatoren-Duo gewann am Dienstagabend das Duell gegen ProSieben, das heißt: Sie durften heute zur Primetime 15 Minuten des Programms frei befüllen. Zu Beginn ihrer Sondersendung kündigten die Fernsehstars schon an, dass dieses Mal etwas ganz anderes auf die Zuschauer zukomme. Sie hätten sogar zum ersten Mal den Privatsender mit ins Boot geholt und um seine Unterstützung gebeten. Das alles, damit sie die wichtige Arbeit von Pflegekräften in den Mittelpunkt rücken können.

“Ich wünsche mir, dass die Pflege mehr Anerkennung bekommt, sodass die Pfleger mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. Es wäre toll, wenn sich daran was ändern würde”, erklärt Meike – eine Krankenschwester, die in der Uni-Klinik Münster arbeitet. In der Sendung wird ihr kompletter Arbeitsalltag begleitet und das gesamte Geschehen aus ihrer Perspektive gezeigt. Zusätzlich kommt noch weiteres medizinisches Personal zu Wort, das von seinen Erfahrungen berichtet. Alle betonen, dass sie ihren Beruf lieben, aber dass sie zu oft an ihre Belastungsgrenze kommen, da es zwar “viele Betten und viele Geräte gibt, aber nicht genug Menschen”. So müssen sich meistens zwei Pfleger um rund 35 Patienten kümmern und machen im Durchschnitt 278 Überstunden.

Alexander Jorde, ein Gesundheits- und Krankenpfleger aus Hildesheim, appelliert daher: “Die Würde des Menschen geht auch beim Personal weiter. Was bringt es denn, wenn es meinem Patienten am Ende des Tages gut geht, aber ich nichts getrunken, nichts gegessen habe und nicht zur Toilette gehen konnte.” Er und seine Kollegen wünschen sich deshalb bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Denn passiert nichts, so “könnte die Situation bald dramatisch werden”. Um diese wichtige Botschaft zu vermitteln, haben Joko und Klaas auch ein deutlich größeres Zeitfenster erhalten als die gewonnen 15 Minuten – nämlich über eine Stunde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel