Mit nur 29 Jahren: Olympia-Star Deon Lendore ist gestorben

Mit nur 29 Jahren: Olympia-Star Deon Lendore ist gestorben

01/12/2022

Die Welt der Leichtathletik ist bestürzt: Deon Lendore ist tot! Der Sprinter feierte insbesondere im 400-Meter-Lauf große Erfolge. So wurde der Sportler aus dem karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago schon an seiner Universität in Texas für herausragende sportliche Leistungen ausgezeichnet. Die Liste seiner sportlichen Erfolge ist lang: Unter anderem nahm er sogar dreimal an den Olympischen Spielen teil, bei denen er Bronze und Silber holte. Doch jetzt erreicht Fans die Schocknachricht: Deon ist ums Leben gekommen!

Wie The Guardian berichtet, starb Deon im Alter von nur 29 Jahren bei einem Autounfall in Texas. Der Wahlamerikaner streifte zunächst mit seinem Auto auf der Fahrbahn einen entgegenkommenden Wagen, wodurch er ins Schleudern geriet. Deon kam jedoch nicht von der Fahrbahn ab, sondern krachte daraufhin frontal in einen entgegenkommenden SUV. Für den Olympia-Star kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 65-jährige Fahrerin des SUVs wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Deons Sportausstatter Puma postete nach dem tragischen Tod ein Statement auf Instagram. „Wir sind zutiefst traurig über den Tod von Deon Lendore, der seit 2017 ein Teil der Puma-Familie war. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Ruhe in Frieden“, hieß es in den Beitrag.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel