Mit spontaner Rap-Einlage: Sion flasht "The Voice"-Coaches

Mit spontaner Rap-Einlage: Sion flasht "The Voice"-Coaches

11/12/2020

Mit dieser Überraschungsperformance hätte wohl kaum jemand gerechnet! Heute Abend stehen bei The Voice of Germanys die nächsten Battles auf dem Programm – und bereits der zweite Auftritt sorgte bei den Coaches und den Zuschauern für offene Münder. Die Kandidaten Max und Sion traten zunächst mit “Breaking Me” mit einer gefühlvollen Nummer in den Ring. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Als kleine Zugabe fing der eher introvertierte und schüchterne Sion im Anschluss an zu rappen und haute damit wirklich jeden vom Hocker.

Nach dem gemeinsamen Auftritt mit Max bat Coach Nico Santos (27) den 17-Jährigen darum, den anderen Teams zu zeigen, wie gut er rappen kann. Das ließ sich Sion nicht zweimal sagen und legte los. Kaum war der Bielefelder in Fahrt gekommen, trudelten zahlreiche begeisterte Kommentare auf Twitter ein. “Wow! Das ist definitiv noch beeindruckender als seine Performance mit dem Battle-Song. Man merkt, dass das das ist, was er gerne macht”, “So viel Musik und so viel Talent in einem Menschen. Sion ist der Wahnsinn” und “Krass, wie der beim Rappen plötzlich so aus sich rausgekommen ist”, schwärmten drei Nutzer.

Dann folgte allerdings der Schock: Nico entschied sich gegen Sion und geht tatsächlich mit Max in die nächste Runde. Für die Netz-User war sofort klar – da muss doch jetzt ein Steal-Deal folgen. Und sie sollten recht behalten. Mark Forster (37) ließ sich dieses vielseitige Talent nicht durch die Lappen gehen und holte Sion in sein Team. “Ich hätte unglaublich gerne gezeigt, dass ich rappen kann. Und jetzt konnte ich es zeigen. Ich kann nicht mehr reden, ich bin überwältigt”, lautete die erste Reaktion des Nachwuchssängers.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel