"Mitfühlende Worte" nach Prinz Philips Tod: Queen Elizabeth bedankt sich bei Fünfjähriger

"Mitfühlende Worte" nach Prinz Philips Tod: Queen Elizabeth bedankt sich bei Fünfjähriger

05/19/2021
  • Nach dem Tod von Prinz Philip schickte die fünfjährige Erin Bywater der Queen einen tröstenden Brief.
  • Am Samstag (15. Mai) erhielt das junge Mädchen eine Antwort der Monarchin.
  • Darin bedankt sich die 95-Jährige für die “netten mitfühlenden Worte”.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Nach dem Tod von Prinz Philip (1921-2021) am 9. April erhielt Queen Elizabeth II. zahlreiche Beileidsbekundungen aus dem britischen Volk. Ein tröstender Brief flatterte der Monarchin auch von der fünfjährigen Erin Bywater ins Haus. Wie die “Daily Mail” schreibt, bekam der junge Royal-Fan am Samstag (15. Mai) eine Antwort.

“Meinen aufrichtigen Dank für deine netten mitfühlenden Worte in Bezug auf den Tod meines Ehemannes. Elizabeth R.”, ist auf der Karte zu lesen, die mit einem Foto des verstorbenen Prinzgemahls bedruckt ist. Bywater zeige sie nun allen Schulkameraden und Lehrern, erklärte ihre Mutter Nicola der Zeitung. Anschließend will sie die Karte für ihre Tochter an einem sicheren Ort verwahren.

Die Fünfjährige hatte zuvor ein selbst gemaltes Porträt der Queen an den Buckingham Palast geschickt. Dazu schrieb sie: “Ich mag Ihre Hüte und Mäntel. Haben Sie eine königliche Katze oder einen königlichen Hund?” Sie wisse, dass die Monarchin traurig sei und habe deshalb gedacht, sie mit ihrem Bild aufmuntern zu können.

Erin Bywater wurde erst einen Tag vor Prinz Philips Tod zum Fan der Queen

Laut Erin Bywaters Mutter war die Familie von Queen Elizabeths Antwort komplett überrascht. Erst einen Tag vor dem Tod von Prinz Philip habe ihre Tochter überhaupt angefangen, sich für die Queen und deren Aufgaben zu interessieren, “was ziemlich gespenstisch war”.

Nach der Ankunft der Dankeskarte am vergangenen Wochenende sei die fünfjährige Erin “freudig herumgehüpft”. Und auch Mutter Nicola könne “kaum glauben, dass sie überhaupt geantwortet haben” – und das auch noch “so schnell”. “Sie müssen im Moment von Briefen überflutet werden.” © 1&1 Mail & Media/spot on news

Prinz Philip ist tot: Mann von Queen Elizabeth II. stirbt im Alter von 99 Jahren

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel