Motsi Mabuse: Radikaler Schlussstrich! Ist alles aus und vorbei? | InTouch

Motsi Mabuse: Radikaler Schlussstrich! Ist alles aus und vorbei? | InTouch

09/23/2021

Motsi Mabuse ist bei „Let’s Dance“ nicht mehr wegzudenken. Doch kehrt sie nun Deutschland den Rücken?

Seit mehr als 20 Jahren lebt Motsi Mabuse in Deutschland und ist Jurorin bei „Let’s Dance“. Zudem betreibt sie eine Tanzschule und ist mit Ehemann Evgenij Voznyuk sehr glücklich. Nun hat sie darüber gesprochen, dass sie sich vorstellen könnte, Deutschland zu verlassen – zieht sie hier tatsächlich einen Schlussstrich?

Kehrt sie Deutschland den Rücken?

Nicht nur in Deutschland hat sich Motsi Mabuse einen Namen gemacht, sondern auch in Großbritannien. Dort sitzt sie in dem Format „Strictly Come Dancing“ als Jurorin. Nun wurde sie gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, nach Großbritannien zu ziehen. „Ja, das würde ich tun – aber schauen wir mal, was die Zukunft so bringt“, sagte sie in einem Interview mit dem Magazin „Hello!“.

Arme Motsi Mabuse! Schon wieder hat das Schicksal bei der Profitänzerin zugeschlagen.

Und weshalb denkt sie überhaupt über einen Tapetenwechsel nach? „Meine Tochter ist das einzige schwarze Kind in ihrem Kindergarten und ich möchte nicht, dass das für immer so bleibt“, so Motsi Mabuse. Zwar könnte sie sich vorstellen, auch in Großbritannien zu leben – ein baldiger Umzug steht derzeit aber wohl nicht an. Aktuell pendelt sie zwischen Deutschland und Großbritannien. Und auch mit der Familie sei das vereinbar, denn sie sei in der Woche nur anderthalb Tage von ihrem Liebsten getrennt – das sei für sie, aber auch ihren Mann und ihrer Tochter vertretbar.

Wie Motsi Mabuse ohne Perücke aussieht, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel