Nach Alzheimer-Schock bei Chris Hemsworth: "Thor" verdonnert sich eine Auszeit

Nach Alzheimer-Schock bei Chris Hemsworth: "Thor" verdonnert sich eine Auszeit

11/22/2022

Einschitt und neue Vorsätze

Nach Alzheimer-Schock bei Chris Hemsworth: "Thor" verdonnert sich eine Auszeit

Auch ein Donnergott braucht mal ‘ne Pause – besonders nach der Neuigkeit. „Thor“-Star Chris Hemsworth (39) erhielt vor Kurzem die schockierende Diagnose, ein erschreckend hohes Alzheimer-Risiko zu haben. Nun reagiert der Leinwand-Gott auf die schlimme Neuigkeit – indem er seine Schauspiel-Karriere erstmal auf Eis legt!

Neuer Fokus für Chris Hemsworth

Nachdem er für die Doku-Serie „Limitless“ über seine Diagnose sprach, braucht der 39-Jährige eine Auszeit. Der Dreh konfrontierte ihn mit der eigenen Vergänglichkeit und er sah sein Leben mit anderen Augen, wie „Vanity Fair“ berichtet. Hemsworth über den psychischen Einschnitt:

„Es hat echt was in mir ausgelöst, das mich eine Auszeit wollen lässt. Und seit wir die Show beendet haben, habe ich die Sachen vollendet, denen ich vertraglich schon zugesagt hatte.“

Chris’ nächstes „Projekt“? Hat nix mit Marvel oder „Thor“ zu tun, sondern mit seiner Familie. Statt zu schauspielern will der Beau nun erstmal viel Zeit mit Ehefrau Elsa Pataky und seinen drei Kindern verbringen – mit India (10) und den Zwillingen Sasha und Tristan (8).

  • Lesetipp: So erkennt man Alzheimer

Im Video: "Thors" glückliche Familie

Chris Hemsworth brachte die ganze Familie mit

Zwischen acht- und zehnmal höher ist das Risiko des „Avengers“-Stars, an Alzheimer zu erkranken. Nach einem New-York-Trip wurde der Australier jüngst nach Landung per Privatjet in seinem Heimatland gesichtet. In den USA hatte er seine neue Serie „Limitless“ vermarktet, hatte davor noch Nachdrehs zu „Extraction 2“ in Prag abgewickelt.

Statt Action und Promo steht nun aber erstmal wichtige Zeit mit den Liebsten auf dem Programm. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel