Nach Cyberhate: Marina Hoermanseder dankt GNTM-Girl Maria

Nach Cyberhate: Marina Hoermanseder dankt GNTM-Girl Maria

02/16/2021

Marina Hoermanseder freut sich über die Unterstützung von Germany’s next Topmodel-Kandidatin Anna-Maria Schimanski (21)! Die Designerin war in der zweiten Folge von Heidi Klums (47) Modelshow zu Gast und wies unter anderem Maria darauf hin, dass Kritik an den Kollektionen der Modeschöpfer im Modelalltag eher wenig gut ankommt. Als die gehörlose Flensburgerin das Format am Ende auch noch verlassen musste, schoben viele Fans Marina die Schuld zu und beleidigten sie im Netz zutiefst. Jetzt hat Maria die Österreicherin in Schutz genommen und die bedankt sich dafür von Herzen.

“Ich finde es stark, dass Maria ein Statement dazu gemacht hat. Ich hoffe auch, dass damit die Sache ein Ende findet”, meldet sich die frisch gebackene Mutter in ihrer Instagram-Story zu Wort. Die 21-jährige Ex-GNTM-Kandidatin hatte ihre Community am Abend zuvor aufgefordert, Hassnachrichten zu unterlassen und ihren Rauswurf einfach zu akzeptieren. Obwohl Marina sich ab jetzt nicht mehr zu der ganzen Sache äußern will, muss sie doch etwas noch loswerden. “Ich kann das wegstecken, auch weil ihr eine coole Community seid und mir so viel Kraft gegeben habt, aber ich persönlich mache mir Gedanken und Sorgen um unsere Gesellschaft, die Zukunft, meine Kinder. Solche Nachrichten – das geht einfach nicht.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel