Nach Davidstern-Eklat: Jetzt stellt Gil Ofarim Strafanzeige gegen Hotelmitarbeiter

Nach Davidstern-Eklat: Jetzt stellt Gil Ofarim Strafanzeige gegen Hotelmitarbeiter

10/07/2021

Nach Davidstern-Eklat: Jetzt stellt Gil Ofarim Strafanzeige gegen Hotelmitarbeiter

Gil Ofarim reagiert auf Anzeige

Es ist DAS Aufreger-Thema der Woche: Gil Ofarim (39) soll an der Rezeption eines Leipziger Hotels nicht bedient worden sein, weil er einen Davidstern als Kette um den Hals trug. Nun stellt der Musiker Strafanzeige gegen den Mitarbeiter.

„Wegen aller in Betracht kommender Delikte“

Nächste Woche wird es erneut Ernst für Gil Ofarim. „Er wird am Dienstag in München nicht nur als Zeuge bei der Polizei aussagen, sondern auch persönlich Anzeige erstatten, wegen aller in Betracht kommender Delikte“, so Gils Managerin Yvonne Probst zu RTL.

Damit reagiert der Musiker auf eine Anzeige des Hotelmitarbeiters. Dieser wirft dem 39-Jährigen nämlich Verleumdung vor. Doch Gil bleibt bei seiner Aussage und gibt den Vorwurf zurück. Bereits in der gestrigen (6. Oktober) Sendung von „SternTV“ verriet der Sänger, dass ihm sein Anwalt zu einer Anzeige geraten habe. Nächste Woche setzt er diese in die Tat um…

Was war passiert?

Gil wollte am Montagabend (4. Oktober) im West Inn in Leipzig nach der Aufzeichnung einer MDR-Sendung einchecken. Die Schlange soll lang gewesen sein und der Rezeptionist soll immer wieder andere Hotelgäste vorgezogen haben. Als der Sänger den Mitarbeiter darauf angesprochen haben soll, habe dieser ihm angeblich gesagt, ihn erst zu bedienen, wenn er seinen Davidstern ablegen würde.

Gil Ofarim ist den Tränen nahe

Im Interview mit RTL zeigte sich Gil geschockt über den Vorfall und ist sich sicher: „Antisemitismus in Deutschland ist nie wirklich weg gewesen. Das Problem ist, es ist jetzt einfach salonfähig, dass man selbst so Sprüche in einem Hotel bekommt.“ Auch Hoteldirektor Andreas Hachmeister hat sich im RTL-Interview zu dem Vorfall geäußert, sich entschuldigt und eine gründliche Aufklärung versprochen, wie im Video unten zu sehen ist. (rsc)

Hotelmanager äußert sich zu Antisemitismus-Vorwurf


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel