Nach dem Tod von Rosi Mittermaier: So rührend nimmt Tochter Ameli Abschied

Nach dem Tod von Rosi Mittermaier: So rührend nimmt Tochter Ameli Abschied

01/06/2023

Familie, Freunde und Fans trauern

Nach dem Tod von Rosi Mittermaier: So rührend nimmt Tochter Ameli Abschied

Die Sportwelt trauert: Rosi Mittermaier (†72) ist gestorben. „Wir als Familie geben die traurige Nachricht bekannt, dass unsere geliebte Ehefrau, Mama und Oma am 04.01.2023 nach schwerer Krankheit im Kreise der Familie friedlich eingeschlafen ist“, teilte die Familie mit. Mittermaier wurde 72 Jahre alt. Nun zollt Tochter Ameli Neureuther auf Instagram ihrer Mama rührend Tribut.

Im Video: Rosi Mittermaier – Rückblick auf ein bewegtes Leben

Rückblick auf ein bewegtes Leben

So rührend gedenkt Ameli Neureuther ihrer Mutter Rosi

In ihrer Instagram-Story postet die Tochter von Christian Neureuther (73) und Rosi Mittermaier ein Schwarz-Weiß-Porträt ihrer Mutter. Das Foto zeigt die Ski-Ikone in jungen Jahren am Steuerrad eines Schiffes, sie wirkt glücklich – lächelt in den Himmel. „Der Himmel leuchtet“, schreibt die Designerin und Künstlerin zu diesem Bild.

Lese-Tipp: Joachim Llambi „unendlich traurig“: Rosi Mittermaier (†72) war „ein einmalig liebevoller Mensch“

Ameli Neureuther:„In ewiger Liebe und Dankbarkeit"

Darauf folgt eine Aufnahme eines verschneiten Berghangs, die Sonne leuchtet. „In ewiger Liebe und Dankbarkeit“, schreibt die 41-Jährige. Eine berühende Hommage an ihre Mutter, die bis zu ihrem Tod mit ihrem Ehemann Christian Neureuther in Garmisch-Partenkirchen lebte – in der Nähe der Berge, dort wo sie sich am wohlsten gefühlt hat. Das weiß ganz offensichtlich auch ihre Tochter. (msu)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel