Nach Harry-Drama: König Charles fokussiert sich auf Kate

Nach Harry-Drama: König Charles fokussiert sich auf Kate

01/09/2023

König Charles III. (74) will sich offenbar wichtigeren Dingen widmen. Bevor die Memoiren von Prinz Harry (38) in wenigen Tagen veröffentlicht werden, hat der Sohn des britischen Monarchen in einem brisanten Interview bereits über einige pikante Themen ausgepackt. Der Wahlamerikaner macht der royalen Familie dabei schwere Vorwürfe – und schießt vor allem gegen seinen Vater und seinen Bruder Prinz William (40). Die sind auf die Anschuldigungen bisher jedoch nicht eingegangen – und fokussieren sich lieber auf andere Mitglieder der Königsfamilie!

Seit erste Details aus Harrys Memoiren „Reserve“ an die Öffentlichkeit geraten sind, gab es bislang keine Reaktionen aus dem britischen Königshaus. Denn statt auf seine Anschuldigungen zu reagieren, fokussieren sich Charles und Camilla (75) offenbar lieber auf andere Mitglieder der royalen Familie. „Wir wünschen der Prinzessin von Wales heute alles Gute zum Geburtstag“, gratulieren Charles und Camilla Prinzessin Kate (41) zu ihrem Ehrentag via Twitter und teilen dazu ein niedliches Bild, auf dem Kate einen Blumenstrauß von einem kleinen Mädchen überreicht bekommt.

Ob sich das britische Königshaus überhaupt zu Harrys Unterstellungen äußern wird, ist unklar – eine Versöhnung scheint nach den Anschuldigungen des 38-Jährigen jedoch vorerst unwahrscheinlich. Vor allem für William sei der Zug längst abgefahren. „William denkt, Harry müsse wahnhaft sein, um diese verrückten Anschuldigungen zu machen. Das Vertrauen der beiden Brüder ist vollkommen zerbrochen“, plauderte ein Insider gegenüber Us Weekly aus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel