Nach Insta-Aus: So geht es Kubilay nach dem Georgina-Wirbel

Nach Insta-Aus: So geht es Kubilay nach dem Georgina-Wirbel

06/11/2021

Wie steht es um Kubilay Özdemir? Vor wenigen Wochen hatte sich der Unternehmer mit vermeintlichen Schnittwunden im Netz gezeigt und behauptet, dass ihn seine Ex-Freundin Georgina Fleur (31) mit einem Messer attackiert hatte. Kurze Zeit später gab er an, deswegen sogar im Sterben zu liegen. Danach zog sich Kubi aus dem Netz zurück – seinen Instagram-Account hat er mittlerweile sogar gelöscht. Doch wie fühlt er sich nach dem ganzen Zoff? Gegenüber Promiflash gab er nun ein Update.

“Mein Status: Mir geht es gut. Ich habe hier gute Freunde kennengelernt”, verriet der ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Teilnehmer, der momentan in Dubai lebt. Allerdings würden seine Geschäftspartner in Deutschland darauf warten, dass er zurückkommt, um weiter mit ihm zusammenzuarbeiten. Daran kann Kubi momentan aber noch nicht denken – er leidet an Burn-out. “Das Erste, was ich machen werde, wenn ich wieder zurück in Deutschland bin, weil ich habe ja Stress: Ich werde in eine Klinik gehen”, erklärte der gebürtige Heidelberger im Gespräch mit Promiflash.

Allzu lange soll Kubis Klinikaufenthalt aber nicht dauern. “So sieben Tage. Das reicht aus, haben die mir gesagt”, berichtete der Reality-TV-Teilnehmer. Bei anderen Patienten würde die Therapie zwar bis zu sechs Monaten dauern – die Ärzte würden ihn jedoch gut kennen und wissen, dass er schnell rehabilitiere.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel