Nach Willis Tod: Das erwartet Jasmin von künftigen Partnern

Nach Willis Tod: Das erwartet Jasmin von künftigen Partnern

08/06/2021

Jasmin Herren (42) würde in der Zukunft so einiges anders machen. Die Reality-TV-Bekanntheit musste vor wenigen Monaten einen schweren Verlust verkraften: Ihr Ehemann Willi Herren (✝45) verstarb plötzlich. Angeblich soll er kurz vor seinem Tod Alkohol und Drogen konsumiert haben – eigentlich war Willi clean, nachdem er zuvor jahrelang mit seiner Sucht gekämpft hatte. Daher ist für seine Witwe Jasmin klar: Ein zukünftiger Partner dürfte kein Suchtproblem haben.

Im Interview mit red. erzählt Jasmin, dass es in der Zukunft für sie ein absolutes No-Go bei der Partnerwahl gebe: “Ich würde keine Sucht akzeptieren. Ich würde auch nicht miterleben. Ich würde laufen. Weit. Punkt.” Schließlich hatte sie mit ihrem Mann zahlreiche Hochs und Tiefs erlebt, die ihr eine Menge Sorgen bereiteten: “Willi wusste seit Ende 2020, dass er ein Herzproblem hat und er hatte die ganze Zeit ein Blutdruckmessgerät, was er einfach nicht verwendet hat.”

In der letzten Zeit habe vor allem das Tablettenproblem des Schlagersängers ihm immer wieder zu schaffen gemacht, erinnert sich Jasmin: “Wir haben definitiv offen darüber gesprochen, dass er sein Leben riskiert, wenn er so weiter macht.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel