Neun Jahre "Berlin – Tag & Nacht": Was macht die Daily aus?

Neun Jahre "Berlin – Tag & Nacht": Was macht die Daily aus?

09/11/2020

Am 12. September 2011 flimmert zum allerersten Mal Berlin – Tag \u0026amp; Nacht über die TV-Bildschirme der Nation. Zu diesem Zeitpunkt wirkte alles noch ein wenig provisorisch: Auf aufwendige Technik wurde damals beispielsweise verzichtet, während der ersten Aufnahmen trugen die Darsteller sogar noch Mikros zum Anstecken. Heute – exakt neun Jahre später – sieht das selbstverständlich anders aus. Das anfangs recht chaotische Hauptstadt-Format entwickelte sich zu einer der erfolgreichsten Serien Deutschlands. Was macht “Berlin – Tag \u0026amp; Nacht” so besonders?

Soaps kommen und gehen – das weiß auch Urgestein Lutz Schweigel. Der gebürtige Naumburger spielt seit Szene eins “Papa” Joe Möller und kann sich ein Leben ohne sein TV-Ich kaum noch vorstellen. Doch was fesselt die Zuschauer nach fast einem Jahrzehnt immer noch täglich vor den Mattscheiben? “Das Erfolgsgeheimnis war und ist immer noch das Ehrliche und Authentische. Dass wir versuchen, das Leben mit all seinen Facetten offen und emotional darzustellen”, erklärt Lutz gegenüber Promiflash.

Trotz des hohen, technischen Levels hat die Produktion keinen unnahbaren Hochglanz-Charakter – auch das ist es wohl, was die Fans an der Sendung zu schätzen wissen. Außerdem gehen die Macher mit der Zeit: BTN fand von Anfang an auf allen denkbaren Social-Media-Plattformen statt. Doch was wünscht sich Lutz für die Zukunft? “Ich hoffe, dass wir weiterhin schöne Geschichten erzählen können, mit denen wir das Publikum glücklich machen. Das ist das Wichtigste”, beteuert der 48-Jährige.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel