Ola Jordan: Druck, dünn zu sein

Ola Jordan: Druck, dünn zu sein

08/22/2019

Ola Jordan fühlte sich unter Druck gesetzt, dünn für 'Strictly Come Dancing' zu sein.

Die 36-jährige Profitänzerin verließ die BBC One-Show 2015 und gab zu, dass sie glücklicher denn je ist, da sie ihre kurvige Figur akzeptiert hat.

‚Mail Online‘ verriet sie: „Wenn man an der Show teilnimmt, will man da nicht einfach stehen… Ich war nie das dünnste und auch nie das glückliche dünne Mädchen, dafür musste ich immer kämpfen. Die Leute würden sagen, ‚Oh, mein Gott, dein Körper ist großartig‘ und ich arbeitete dafür. Ich ging oft ins Fitnessstudio, ich achtete auf meine Ernährung. Ich habe hart dafür gearbeitet – es fiel mir nicht leicht. Ich bin ein kurviges Mädchen.“ Ola verriet, dass sie auf Süßigkeiten verzichtete, damit sie in ihre Kostüme passen konnte.

Sie fügte hinzu: „Das kommt mit dem Alter. Wenn man jünger ist, denkt man sich ‚Oh, mein Gott, ich muss dünn sein und ich muss so gut wie die anderen Mädchen aussehen‘. Du nimmst an einer Show in einem winzigen Kostüm teil und wirst mit anderen verglichen, deshalb isst du den Kuchen dann nicht, darauf verzichtet man dann.“ Mittlerweile ist sie entspannter, wenn es darum geht, was sie essen kann. Sie meinte: „Ich bin da jetzt etwas entspannter. Ich genieße mein Leben. Und vielleicht habe ich den Körper nicht mehr, den ich vor sechs Jahren hatte. Manchmal muss man sich entspannen und das Leben genießen.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel