Olivia Wilde klärt auf: Das steckt hinter dem "Spuckvorfall"

Olivia Wilde klärt auf: Das steckt hinter dem "Spuckvorfall"

09/22/2022

Olivia Wilde (38) war Augenzeugin! Bei der Premiere des Thrillers „Don’t Worry Darling“ hatte der Hollywoodstar eigentlich jeden Grund zum Feiern, denn seine Regiearbeit begeisterte die Zuschauer. Doch der Abend wurde von einem vermeintlichen Vorfall überschattet: Fans glaubten gesehen zu haben, dass Hauptdarsteller Harry Styles (28) auf seinen Kollegen Chris Pine (42) gespuckt hat. Olivia saß direkt daneben, weshalb sie genau weiß, was passiert ist!

„Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Leute überall nach Dramen suchen, wo keine sind“, verdeutlichte Olivia in der „The Late Show with Stephen Colbert“, als der Moderator sie nach den größten Gerüchten um ihre Person fragte. Harry habe natürlich nicht auf Chris gespuckt. Das konnte die Schauspielerin nicht laut genug betonen. Da sie direkt neben Chris saß, habe sie den Vorfall genau beobachten können und was die Fans glaubten gesehen zu haben, sei nur ein Produkt ihrer Fantasie.

Olivia ist aber nicht die Erste, die sich zu dem Gerücht äußerte. Sowohl Harry als auch Chris klärten bereits auf, was wirklich passiert ist. Der ehemalige One Direction-Sänger nahm den Vorfall mit Humor und meinte lachend bei einem Konzert: „Es ist wunderbar, wieder in New York zu sein. Ich bin nur schnell nach Venedig gereist, um Chris Pine anzuspucken!“ Und auch Chris ließ das Ganze bereits dementieren.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel