Paris Hilton und ihre Schwester Nicky bezirzen den Weihnachtsmann

Paris Hilton und ihre Schwester Nicky bezirzen den Weihnachtsmann

12/23/2021

Na, wart ihr auch fein artig dieses Jahr?

Paris Hilton und ihre Schwester Nicky bezirzen den Weihnachtsmann

Paris und Nicky Hilton bezirzen den Weihnachtsmann

Paris Hilton macht's getreu dem Motto "Santa Baby"

Ja, wer sich die Fotos von It-Girl Paris Hilton (40) und ihrer Schwester Nicky Hilton (38) auf Instagram anschaut, wird direkt diesen Ohrwurm haben: „Santa Baby“. Und man wird sich die Frage stellen, wie sehr müssen die Hotel-Erbinnen den Weihnachtsmann für Geschenke bezirzen? Wie lief das Jahr für Paris und Nicky? Waren sie artig oder frech?

Paris Hilton wurde 40 und hat geheiratet

Paris Hilton war DAS It-Girl der 2000er – keine Party ohne die blonde Hotelerbin. Lange vor Instagram galt sie als die meist fotografierte Blondine ihrer Zeit. Das auch dank zahlreicher Skandale, die sie mit einer routinierten Regelmäßigkeit an den Tag, oder besser gesagt, an die Nacht legte. All das ist aber lange her: Dieses Jahr wurde die frühere Skandalnudel tatsächlich schon 40 Jahre alt! Sie ist erwachsen geworden, vor den Augen dieser Welt. Und hat die Liebe ihres Lebens gefunden: den Unternehmer Carter Reum (40). So glücklich wie dieses Jahr haben wir Paris noch nie erlebt!

Tatsächlich stand Paris Hiltons Jahr voll und ganz im Zeichen der Liebe, denn nach bereits drei gescheiterten Verlobungen feierte sie im November mit ihrem Carter ganze drei Tage lang Hochzeit. Einen Abend lang feierten sie auf einem großen Jahrmarkt, wo Paris ein schrill-pinkes Hochzeitskleid trug. So ganz ist die alte Paris also nicht verschwunden. Vorher ging es nach Las Vegas auf Junggesellinnenabschied. Typisch schrill ging es natürlich auch da her.

Eins ist bei Santa Claus aber klar: Wenn er nicht gerade der Weihnachtsmann wäre, würde Paris Hilton sicher nicht mehr auf seinem Schoß Platz nehmen. Dafür hat sie ja jetzt ihren Carter. Paris hat dieses Jahr wirklich einen Wandel hingelegt – an Geschenken dürfte es ihr daher dieses Jahr auch an Weihnachten nicht mangeln.

Nicky Hilton hielt sich etwas mehr zurück

Nicky Hilton ist sowieso schon immer die ruhigere der beiden Hilton-Schwestern gewesen. Das hat sich auch in diesem Jahr nicht geändert. Auf Instagram nahm sie ihre rund 1,3 Millionen Follower mit in den Urlaub – mal nach Rom, mal nach Capri oder für ein Wochenende nach Long Island. Die Mama von zwei Kindern schien es dieses Jahr fast noch mehr zu genießen, sich ein wenig zurückzuhalten. Denn so konnte sie ihrer berühmten Schwester Paris noch viel besser die große Bühne überlassen, die diese sowieso so viel mehr liebt.

Die 38-Jährige half lieber mit, um das Jahr der großen Hochzeit so perfekt wie möglich zu gestalten. Sie organisierte etwa den Junggesellinnenabschied in Las Vegas und spielte natürlich auch auf der dreitägigen Hochzeitssause eine wichtige Rolle. Nachdem das geglückt ist, spricht Nicky jetzt schon vom großen Mama-Glück ihrer Schwester Paris. Das eigene Glück genießen, ohne großes Aufsehen auf sich zu ziehen, obwohl sie es sicher hinkriegen würde. Damit hat Nicky Hilton doch einen Platz auf der Liste der Artigen beim Weihnachtsmann verdient. Wobei ein bisschen nachhelfen, hat bestimmt noch nie geschadet… (vne)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel