Perfektionsdruck: Miriam Höller kritisiert Modelbusiness

Perfektionsdruck: Miriam Höller kritisiert Modelbusiness

02/21/2021

Miriam Höller (33) spricht über ihre Erfahrungen im Modelbusiness. Die Speakerin wurde durch ihre Teilnahme bei Germany’s next Topmodel bekannt. 2010 trat sie in dem TV-Wettbewerb gegen andere Kandidatinnen an und belegte den elften Platz. Durch ihre Zeit bei dem Erfolgsformat lernte sie die Branche kennen – und wirft nun einen Blick zurück auf ihre Erlebnisse. Sie weiß: Als Model lernt man zwischen Fashion und Glamour auch die Schattenseiten kennen.

“Ich habe mich schnell von der Modelwelt entfernt, da ich dem Druck und dem Stress nicht ausgesetzt sein wollte, perfekt zu sein”, erklärt sie im Promiflash-Interview. Zwar könnten die großen Träume der Models wahr werden – doch genau so kann dieser Beruf “ganze Persönlichkeiten zerstören.” “Ich habe Mädchen gesehen, die ihr Hungergefühl durch Drogen, Alkohol und andere dumme Ideen unterdrückt haben, um noch mehr zu entsprechen”, erinnert sich Miriam zurück.

Heidi Klums (47) Modelshow verfolgt sie mittlerweile nicht mehr, wie sie Promiflash verrät. “GNTM ist bei mir zehn Jahre her und es ist in meinen Gedanken nicht mehr präsent. Ich habe meine Erfahrungen im Modelbusiness gemacht und mich klar und bewusst davon distanziert.” Nach ihrem Aus ist die Blondine damals direkt wieder in ihren alten Beruf als Stuntfrau zurückgekehrt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel