Persönliche Treffen: Queen Elizabeth geht es wohl besser!

Persönliche Treffen: Queen Elizabeth geht es wohl besser!

07/11/2022

Die königlichen Fans können erleichtert aufatmen! Queen Elizabeth II. (96) löste wegen ihres gesundheitlichen Zustands große Besorgnis aus: Aufgrund von mangelnder Mobilität konnte die britische Königin an einigen wichtigen Veranstaltungen nicht teilnehmen. So fehlte sie zum Beispiel während Events der Trooping the Colour-Festlichkeiten und bei der Eröffnung des Royal-Ascot-Pferderennens. Das Treffen mit den neuen Kabinettsmitgliedern ließ sich Queen Elizabeth allerdings nicht entgehen.

Obwohl bereits in der Vergangenheit Prinz Charles (73), der Sohn der britischen Monarchin, mehr Verantwortung übernommen hatte, nahm die Queen nun wieder einige royale Aufgaben selbst in die Hand. Laut der britischen Zeitung The Sun ließ es der Gesundheitszustand der 96-Jährigen nämlich zu, persönliche Treffen mit den neuen Kabinettsmitgliedern abzuhalten. So twitterte der Chefredakteur des Majesty Magazines: „Die Königin hat gestern eine persönliche Sitzung des geheimen Rates auf Schloss Windsor abgehalten.“

Das ist aber nicht ihr einziger öffentlicher Auftritt gewesen! Denn Ende Juni bekam man die Queen wieder öfters zu Gesicht, wie etwa bei der Ceremony of the Keys in Schottland oder der Royal Company of Archers Reddendo Parade – könnten die vielen Auftritte wirklich bedeuten, dass ihr Zustand sich gebessert hat?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel