Peter Maffay: „Ich weiß noch nicht, was ich wählen werde“

Peter Maffay: „Ich weiß noch nicht, was ich wählen werde“

09/22/2021

Peter Maffay: „Ich weiß noch nicht, was ich wählen werde“

Peter Maffay verleiht seiner politischen Unzufriedenheit Ausdruck.

Der Sänger steht wie alle anderen deutschen Bürger vor der kniffligen Entscheidung, welche Partei er bei der Bundestagswahl am 26. September unterstützen wird. „Ich tue mich schwer damit, mich zu entscheiden. Womöglich wird das eine sehr kurzfristige Entscheidung“, gesteht er im Interview mit ‚t-online.de‘. „Ich erlebe in meinem Umfeld, dass es vielen Menschen so geht.“

Dabei unterstützte der Musiker in der Vergangenheit lange Zeit die SPD. Dieses Jahr ist er jedoch unentschlossen wie nie. „Es fällt mir extrem schwer zu sagen, dass ich mich bei der Bundestagswahl für die SPD entscheiden werde, auch wenn mir das viele Jahre leichtfiel“, enthüllt Maffay. Vermissen würde er mit Hinblick auf die Kanzlerkandidaten einen „Leuchtturm“, der es „über die eigenen Parteigrenzen hinaus schafft, die Leute zu einen“. Olaf Scholz komme „zumindest in die Nähe dessen“, allerdings überzeuge ihn die SPD allgemein derzeit wenig. „Seit einiger Zeit ist die SPD keine Volkspartei mehr. Das gilt übrigens inzwischen auch für die CDU“, kritisiert der Künstler.

Auch welche Koalition er sich wünscht, kann Maffay noch nicht sagen. „Ich weiß wie gesagt noch nicht, was ich wählen werde. Ich weiß auch nicht, welche Koalition – ob Jamaika, Ampel, Rot-Grün-Rot – am besten für unser Land sein würde. Ich beobachte die aktuellen Geschehnisse deswegen sehr genau“, erklärt er.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel