Prinz Harry: Eiskalt ausgeladen? Wieso die Queen ihn nicht mehr sehen will

Prinz Harry: Eiskalt ausgeladen? Wieso die Queen ihn nicht mehr sehen will

07/28/2021

"Harry hat seine Einladung faktisch selbst zunichtegemacht"

Hat sich Prinz Harry alles verbaut?

Eigentlich hat sich der 36-Jährige immer gut mit der Queen verstanden.

Doch jetzt schließt sie ihren Enkel und Herzogin Meghan offenbar vom gemeinsamen Familienurlaub aus.

Aktuell verbringt Queen Elizabeth II, 94, ihren Sommerurlaub in ihrer schottischen Residenz und erwartet in den nächsten Wochen Besuch von ihrer Familie. Nur Prinz Harry, 36, wurde offenbar nicht eingeladen.

Prinz Harry: Kein Zutritt zum Familienurlaub?

Zwischen Prinz Harry und seinen Verwandten herrscht Eiszeit. In den letzten Monaten hat der 36-Jährige an der Seite seiner Ehefrau Herzogin Meghan, 39, immer wieder über die Schattenseiten des royalen Lebens ausgepackt und heftige Anschuldigungen gegen den Palast erhoben. Spätestens seit dem berüchtigten Enthüllungs-Interview mit Oprah Winfrey, 67, soll die Beziehung der Sussexes mit dem Rest der Königsfamilie bergab gehen.

Nachdem Prinz Harry dann kürzlich verkündet hat, seine Memoiren zu veröffentlichen, hat der Streit offenbar einen neuen Tiefpunkt erreicht, wie sich jetzt zeigt. Denn zu ihrem diesjährigen Sommerurlaub hat Queen Elizabeth II, 95, anscheinend all ihre engsten Familienmitglieder eingeladen – außer ihren Enkel Harry.

Mehr zu Prinz Harry:

  • Prinz Harry: Jetzt spricht er Klartext

  • Prinz Harry: Affront gegen diese Royal-Dame!

  • Prinz Charles: Endgültiger Bruch mit Harry?

 

Queen Elizabeth II: Keine Einladung für Harry und Meghan

Die Queen soll über viele Entscheidungen von Harry hinweggesehen haben. Immerhin hatten sie und der Herzog von Sussex immer eine besonders enge Bindung. Aber seit seinen Buch-Plänen scheint auch sie sich nun von ihm abzuwenden. So wird sie in den nächsten Wochen von vielen Familienmitgliedern auf dem schottischen Schloss Malmoral besucht, wo die Monarchin zurzeit urlaubt. Laut „Express“ habe Harry jedoch keine Einladung erhalten. Eine Quelle verrät:

Keiner der Royals würde es öffentlich sagen, aber durch seine Taten und Worte hat Harry seine Einladung faktisch selbst zunichtegemacht.

Dabei hatte sich die Queen offenbar schon darauf gefreut, endlich Zeit mit ihren Enkeln Archie und Lilibet zu verbringen und Meghan und Harry wiederzusehen. Doch auch die 95-Jährige hat mittlerweile offenbar genug von den öffentlichen Enthüllungen der Sussexes und so wird das Treffen warten müssen …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel